19.12.11 16:40 Uhr
 3.299
 

Fußball: Spanische Presse übergießt Mesut Özil mit Spott

Der spanische Verein Real Madrid ist zwar der Weihnachtsmeister in der Liga, aber Spieler Mesut Özil wurde von der Presse nicht mit Begeisterung bedacht.

Bei dem letzten Sieg Reals gegen den FC Sevilla musste Özil die ganze Spielzeit über von der Bank aus zusehen und die Presse trat am Tag danach noch nach.

Die Sportzeitung "Marca" schrieb: "Er ist zurzeit so spritzig wie eine Flasche Freixenet, die seit zwei Tagen offen rumsteht".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sport, Presse, Mesut Özil, Spott
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mesut Özil wegen "Null-Bock-Mentalität" unter Beschuss
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Fußball: Lothar Matthäus findet Mesut Özil und Toni Kroos nicht "Weltklasse"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2011 17:32 Uhr von blabla.
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Der Spruch ist ja mal prickelnd... :P
Kommentar ansehen
19.12.2011 18:34 Uhr von GangstaAlien
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
freixenet: ist bei uns im angebot, musste heute über 100 kartons aufstellen. und genau wenn ich mich freue nichts mehr damit zutun zu haben, lese ich diesen scheiß namen wieder
Kommentar ansehen
19.12.2011 19:11 Uhr von Meat
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
ahja: und die spanische Marca kann man vergleichen mit der deutschen BILD. Braucht man nicht ernst nehmen ;)
Kommentar ansehen
19.12.2011 19:55 Uhr von Meat
 
+2 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.12.2011 20:30 Uhr von Hady
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@ meat: Die Marca ist nicht vergleichbar mit der Bild. Und zwar deshalb, weil es bei der Marca NUR um Sport geht. Jeden Tag eine Zeitung mit Sportnachrichten voll zu bekommen erfordert einfach ein gewisses Maß an - in nenn´s mal Kreativität.
Davon abgesehen ist der Özil schon gut - sicherlich auch besser als Götze - aber lange noch kein Schweinsteiger. Dafür ist er noch viel zu grün. Es fehlt an Persönlichkeit.
Kommentar ansehen
19.12.2011 21:30 Uhr von suschu
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Antipro so ein Blödsinnn...in Spanien sind momentan einfach nur Barca die guten und Real die bösen..selbst Ronaldo wurde kritisiert nach dem Clasico nach dem Motto, der kann ja wieder nichts....total lächerlich. Die Zeitungen dort schreiben ansich noch schlimmer als bild und co.
Kommentar ansehen
20.12.2011 09:38 Uhr von Canay77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Anti-Pro: Ja weil er so schlecht ist war es bis jetzt bei REAL Stammspieler. Mou lässt ihn einfach für seine "Entgleisung" ein paar Spiele schmorren. Und wie schnell du vergessen hast dass er bei der letzten WM maßgeblich am Abschneiden unserer Mannschaft beigetragen hat...
Kommentar ansehen
20.12.2011 19:34 Uhr von Visix
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant auch, dass Özil hier mit Schweinsteiger verglichen wurde. Schweinsteiger spielt als Sechser in der Zentrale, Özil in der Offensive. Spieler wie Cristiano Ronaldo, über dessen Fähigkeiten man wohl kaum diskutieren muss, loben ihn in höchsten Tönen - aber er ist "nichts in Vergleich zu gewöhnlichen Fussballspielern". Da kann doch was nicht stimmen.
Özil ist ohne Frage ein Top-Spieler, wer ab und zu mal ein Spiel von Real verfolgt, sieht das auch. Viele Vorlagen (übrigens bester Vorlagengeber in der Primera Divison in der Saison 10/11), viel Kreativität und dann auch noch die Übersicht.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mesut Özil wegen "Null-Bock-Mentalität" unter Beschuss
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Fußball: Lothar Matthäus findet Mesut Özil und Toni Kroos nicht "Weltklasse"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?