19.12.11 14:16 Uhr
 6.022
 

"Der Sinn des Lebens ist 42": Originelle Antworten von Sprach-Software "Siri"

Wie bereits bekannt ist, wurde im neuen iPhone 4S die Sprachsteuerungssoftware "Siri" integriert.

In einem kleinen Sprachtest wurden nun die originellsten Antworten der Computerstimme ermittelt.

"Siri" kennt sogar Antworten auf Fragen wie der nach dem Sinn des Lebens. Sie hat sogar ein paar lockere Antworten drauf, wenn man Sätze wie "Ich liebe dich" sagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Software, Siri, iPhone 4 S
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2011 14:16 Uhr von crzg
 
+2 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.12.2011 14:34 Uhr von Mui_Gufer
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
die hersteller sollen noch als feature eine öffnung mit haaren drumherum machen, dann überlege ich mir, ob ich mir das teil eventuell kaufe.
wozu brauche ich in zukunft meine mitmenschen, wenn mir so ein supergerät wie dieses alle wünsche erfüllen und sogar fragen beantworten kann ?!?
Kommentar ansehen
19.12.2011 15:16 Uhr von Dracultepes
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
Kennt soviel scheiss, aber keine Abtreibungskliniken.
Kommentar ansehen
19.12.2011 15:54 Uhr von Bender-1729
 
+34 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist keine originelle Antwort, sondern schlicht und einfach ein Zitat aus dem Roman "Per Anhalter durch die Galaxis". Wäre vielleicht erwähnenswert gewesen, crzg ...

Ps.: Ich habe keine Ahnung, ob wenigstens die Quelle hierauf eingeht, aber ich klicke crzgs Quellen grundsätzlich nicht an.
Kommentar ansehen
19.12.2011 16:20 Uhr von Horfe89
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
horfsky: hat dit teil auch einen mundloch und körper?

[ nachträglich editiert von Horfe89 ]
Kommentar ansehen
19.12.2011 16:37 Uhr von leCauchemar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bei Google eingeben:
the answer to life the universe and everything

Ich habe gehört, Apple stellt auch Smartphones her!
Kommentar ansehen
19.12.2011 16:40 Uhr von Babykeks
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Der SINN des Lebens?! ...soll 42 sein?! Ich wei Der SINN des Lebens?! ...soll 42 sein?! Ich weiß ja nicht, wie man das Buch von Adams ins Deutsche übersetzt hat, aber im Original gehts da nicht um den Sinn des Lebens. -.-
Kommentar ansehen
19.12.2011 16:48 Uhr von Askeria
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
getreu dem apple-style:
gelkaut - verklagen!

@babykeks:
"The ultimate answer to the ultimate question of life, the universe, and everything."
there you go.

wurde auch nicht mit "sinn des lebens" übersetzt... sonder mit
"Die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest".
von dem her hast du recht ;)

[ nachträglich editiert von Askeria ]
Kommentar ansehen
19.12.2011 17:02 Uhr von Floppy77
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Der Autor von dem Buch sollte Apple in Grund: und Boden klagen.
Kommentar ansehen
19.12.2011 17:27 Uhr von Floetistin
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Bender: "chlicht und einfach ein Zitat aus dem Roman "Per Anhalter durch die Galaxis""

Stimmt so nicht ganz.

In dem Buch heißt es:

"Die Antwort auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und einfach allem ist: 42!"

"Der Sinn des Lebens ist 42", ist zu einfach. Das impliziert gleichzeitig die Frage.

Die richtige Frage nach "allem" jedoch ist unbekannt.
Kommentar ansehen
19.12.2011 17:31 Uhr von Askeria
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
grml: "Die richtige Frage ´nach allem´ jedoch ist unbekannt"
und das alles nur wegen den verdammten vogonen....!
Kommentar ansehen
19.12.2011 17:41 Uhr von RoDa
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Dracultepes: da könnte man meinen Apple könnte der Kirche gehören xD
Kommentar ansehen
20.12.2011 00:19 Uhr von mr.sky
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
siri: ist nichts anderes als ein neuronales netz mit einer großen datenbank.

Gabe es schon 1990 (nur da war die DB nicht so groß und die nn hatten nicht die rechenpower wie jetzt)
Kommentar ansehen
20.12.2011 08:22 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
warum sollte das ein neuronales netz sein? das lernt doch nix von allein?!
Kommentar ansehen
20.12.2011 15:58 Uhr von s-quadrat
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
42 war nur die vorläufige Antwort um die endgültige Antwort zu berechnen, hat Deep Thought stattdessen einen neuen Supercomputer entwickelt, der in der Lage sein sollte, die dafür nötige Frage zu berechnen...

"...one of such infinite complexity that life itself will form part of its operational matrix."

und dieses Projekt sollte "Erde" heißen...

(was soviel heißen soll wie: die Frage findet sich letztendlich nur in den Kreaturen selbst wieder, die diesen Planeten bewohnen)

nachdem Arthur schließlich der letzte Überlebende der Erde war, man aber immernoch derart besessen nach der Antwort suchte, ereigent sich gegen Ende des Films schließlich folgende Szene:
http://www.youtube.com/...

(sie nehmen es ein bisschen zu wörtlich, dass sich die Frage bzw. Antwort darauf ´in den Köpfen der Menschen´ wiederfinden soll...)


Insgesamt also eine wunderbare Parodie dessen, wie besessen auch wir immer noch nach einer universellen Antwort auf alles suchen wollen... ;-)

Danke, Douglas!

(und vielleicht guckt sich jetzt auch noch der ein oder andere hier diesen wunderbaren Film an!? ;-) )

[ nachträglich editiert von s-quadrat ]
Kommentar ansehen
20.12.2011 16:00 Uhr von mr.sky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jesus Schmidt: Doch natürlich lernt Siri von allein.
Sie erkennt z.B wenn du immer wieder die gleiche Frage stellst und Sie Personalisiert ihre Antworten.
Siri wird mit der Zeit immer Persönlicher und immer "besser".
Man muss das Ding nur richtig mit Daten füttern.

Außerdem gibt es verschiedene NN. Ein NN ist nicht nur solches, was "selbst" lernt. Zu NN zählen auch Wissensbasierte Netze.
Kommentar ansehen
20.12.2011 19:58 Uhr von Sukulumu88
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@s-quadrat: ein wunderbarer Film ??
mann sollte liber das buch lesen der film ist schrott.
Kommentar ansehen
21.12.2011 00:12 Uhr von s-quadrat
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Sukulumu88: zugegeben, ich hatte das Buch erst lange nach dem Film gelesen (und war dann fast schon ein wenig enttäuscht, weil man grundsätzlich mit so hohen Erwartungen da rangeht, dass das Buch ja immer um einiges besser ist als der Film... zumindest hätte ich es mir auch deutlich länger vorgestellt^^)

aber für den durchschnittlichen auf-Alles-"42"-Antworter ist der Film doch ein ganz guter Einstieg in die Story...

(und ganz so unattraktiv ist Zooey Deschanel dann ja auch wieder nicht... =P )
Kommentar ansehen
22.12.2011 13:47 Uhr von Bergmann46
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
meiner meinung nach: ist siri genauso unnötig wie alles andere von apple und dafür 400Euro mehr bezahlen zu müssen einfach nur unverschämt.
Kommentar ansehen
01.05.2013 15:04 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist keine Computer stimme sonder ein Mensch . Sir "i".

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?