19.12.11 13:58 Uhr
 304
 

Würzburg: Pfarrer wurde zur Strafe für sexuellen Missbrauch in Ruhestand versetzt

Ein 59 Jahre alter Pfarrer des Bistum Würzburg wurde nun wegen sexuellen Missbrauchs an einem Jungen in den Ruhestand versetzt. Der Vorfall liegt etwa 30 Jahre zurück.

Bereits vor zwanzig Jahren habe der Geistliche "dieses Übel", wie er den Vorfall in einem Brief an seine Gemeinde bezeichnete, in einer Therapie verarbeitet, doch erst jetzt den Missbrauch gestanden. Die Tat ist strafrechtlich verjährt, sodass die "Strafe" für den Priester in seiner vorzeitigen Rente besteht.

Grund für dieses Vorgehen sind die 2010 überarbeiteten Leitlinien der katholischen Deutschen Bischofskonferenz (DBK).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Strafe, Missbrauch, Pfarrer, Würzburg, Ruhestand
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2011 14:16 Uhr von Nerdi
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
das ist sicher: eine schreckliche strafe für den pfarrer.
Kommentar ansehen
19.12.2011 15:47 Uhr von Cone
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Strafe??!?!?! Strafe wäre es wohl eher sein Rentenalter nach hinten zu verschieben......
Kommentar ansehen
19.12.2011 16:49 Uhr von iarutruk
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@vorposter eine strafe wäre es, wenn man ihn schlicht und einfach aus dem priesteramt veriesen hätte, ohne dass er auch noch einen cent rente oder pension von der kirche bekommt.

mit 59 jahre ist man noch fit genug, wenn man geld fürs überleben braucht, in großmärkten die einkaufswagen zusammenzuschieben.
Kommentar ansehen
12.01.2012 20:10 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der arme: pfarrer........mein gott wie konnte das nur passieren....

unfassbar eigentlich, dass solche straftaten verjähren. mord verjährt ja auch nicht.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?