19.12.11 13:14 Uhr
 13.304
 

Südamerika: Brauerei entwickelte Bierkühler, der Partyfotos verhindern kann

Es klingt wie ein Scherz, aber es ist wahr. Die südamerikanische Brauerei Cerveza Norte hat jetzt einen Bierkühler auf den Markt gebracht, der verhindert, dass auf einer Party Fotos der Gäste gemacht werden.

Dazu misst das Gerät die Helligkeit in der Umgebung. Steigt die Helligkeit an, wie es beispielsweise bei dem Blitz einer Kamera der Fall ist, reagiert der Bierkühler mit einem eigenen Blitzlicht, welches das Foto so überbelichtet, dass darauf nichts mehr zu erkennen ist.

Der Bierkühler hat vier eingebaute Blitzlichter, sodass es egal ist, aus welcher Richtung das Foto geschossen wird. Getestet wurde der Bierkühler bereits in verschiedenen argentinischen Bars. Gedacht ist das Gerät für Menschen, die beispielsweise in sensiblen Bereichen arbeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Meister89
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Foto, Entwicklung, Bier, Datenschutz, Bar
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook
Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten
Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2011 13:21 Uhr von Wompatz
 
+6 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.12.2011 13:30 Uhr von Jaecko
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Und wenns ne anständige Cam ist, hat die ne Gegenlichtkompensation, dreht ihrerseits den Blitz noch weiter auf und das Bild ist trotzdem brauchbar.
Oder man macht einfach ohne Blitz Fotos mit hoher ISO-Empfindlichkeit, etwas längerer Belichtung und ner ruhigen Hand.

Oder: Ein Komplize stellt einfach ne Bierdose auf den Lichtsensor...
Kommentar ansehen
19.12.2011 13:50 Uhr von stoniiii
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@ Jaecko... na da will ich mal sehen wie du im Club ohne Blitz brauchbare Bilder machen willst... Ich hab lange Partyfotos gemacht, und selbst mit Blitz hab ich schon 0,3 Sekunden belichtet ;)
Kommentar ansehen
19.12.2011 15:32 Uhr von shainibraini
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
ich kann mir das gut im auto vorstellen gegen andere "blitzer"...

hmmm *denk*
Kommentar ansehen
19.12.2011 16:02 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Wie darf man: sich sowas vorstellen?
Da müssten ja die Sensoren innerhalb von weniger als ner Millisekunde (Verschlusszeit der Kamera) reagieren, damit die überhaupt effektiv davor schützen könnten.
Wenn sowas funktionieren würde, könnte man sich sowas ja ans Nummernschild basteln und sobald man geblitzt wird, erfolgt umgehend ein Gegenblitz, der das Bild überbelichtet.
Oder versteh ich da was falsch? ;)
Kommentar ansehen
19.12.2011 16:14 Uhr von neisi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Uralt, da wurde einfach ein "Folgeblitz" angeklebt: Hilfsblitze die den Hauptblitz unterstützen gibt es schon lange, ein paar Idioten haben das auch neben das Auto-Nummernschild geschraubt, aber eine moderne Kamera und gute Bildbearbeitungssoftware entfernen das im Nu, dann gibt es aber noch eine Strafe wegen "Behinderung der Polizei"
Und Papparazzis finden immer einen Weg...
Kommentar ansehen
19.12.2011 16:30 Uhr von aminosaeure
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Manche Slave Blitze oder Slave fähige Blitze: arbeiten mit Lichtsensoren, das ist Stand der Technik. (z.B. Nissin 622)
Die Auslösezeit ist sehr gering ;)
Kommentar ansehen
19.12.2011 16:58 Uhr von kr3
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will mal sehen was das Ding macht, wenn es auf der Party ´ne anständige Lichtanlage gibt. Dann spielt das teil das Stroboskop. :-D
Kommentar ansehen
19.12.2011 17:17 Uhr von DerMaus
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Wompatz: Die Technik ist simpel und könnte sogar für deutlich unter 100€ Zuhause nachgebaut werden. Aber ein Glück dass "Fake"-Schreier wie du den Durchblick haben.
Kommentar ansehen
19.12.2011 20:38 Uhr von MBGucky
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@stoniiii: Nein, Du kannst kürzer belichten. Das macht es natürlicher. Die Leute da sind halt unterbelichtet ;)
Kommentar ansehen
19.12.2011 22:36 Uhr von Frostkrieg
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Die meisten Fotos werden heute eh auf die biliige Art mit dem Handy und ohne Blitzlicht gemacht. Von daher sinnlos.
Kommentar ansehen
19.12.2011 23:55 Uhr von Petaa
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
funktioniert nur bedingt: Nach dem ersten versauten Foto wird auf den Folgebildern dann die Belichtungszeit so lange reduziert, bis die richtige Helligkeit gefunden ist. Ganz nebenher kann ich dann mehr Bilder nacheinander machen, da der eigene Blitz auf Minimum gestellt werden kann und schneller aufgeladen wird....

Nach einer groben Justierung ist die Blitz Tonne also eine tolle Hilfe für den Fotografen ;-)
Kommentar ansehen
20.12.2011 09:05 Uhr von Wompatz
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Minusgeber: Ihr habt doch voll einen an der Klatsche zu glauben, dass das echt sei....wie hohl muss man sein.

Schaut euch doch das Video an ihr Vollchecker, da sieht man klar, dass es nur ein Werbegag ist...gott, könnt ich mich aufregen über so viel Naivität...

[ nachträglich editiert von Wompatz ]
Kommentar ansehen
12.01.2012 16:08 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles Hobbyfotografen :): Wenn mir so ein Mistding die erste Aufnahme versaut, stelle ich einfach auf VOR-Blitz um, und schon ist Ruhe.

Davon abgesehen, wenn ich ein hohen ISO-Wert einstelle, und ein gescheites Objektiv nehme, sieht die Kamera fast genau so gut wie ich. Und ich renne in keiner noch so verrauchten Kneipe gegen die Wand.

Gegen 30 Euro Klicki-Cameras ist das Teil sicher gut. Ab ca. 500 Euro Spiegelreflex hat das gegen mich keine Chance.

Ich fotografiere sehr oft, da wo Blitzen verboten ist, z.b. bei einen Konzert. Und da kommst du mit Langzeitbelichtungen nicht weiter weil der Star nicht stillhält.

Es wird schon sein Grund haben, wieso Objektive mehr kosten als die Kamera selbst.

Ansonsten mach mal folgendes. Nehme deine Unterbelichteten Bilder und gib sie in Photoshop (Elements) ein, und spiele da mal mit Funktionen wie Aufhellblitz.

Gruß

BIGPAPA




[ nachträglich editiert von bigpapa ]

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meistgeteilter Tweet des Jahres: "LIMONADA"
"Der letzte Tango in Paris": Regisseur dementiert nun echte Vergewaltigung
Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?