19.12.11 12:54 Uhr
 294
 

British Telecom klagte gegen fast alle Dienste von Google

Der Mobilfunkanbieter British Telecom klagt jetzt im US-Bundesstaat Delaware gegen Google. Die Klage bezog sich auf sechs Patente, die Google wissentlich verletzt haben soll. Diese Patente betreffen so gut wie jeden Dienst, den Google anbietet.

Die Patente umfassen Telekommunikations-Techniken und Navigations-Dienste. British Telecom will nun eine einstweilige Verfügung und Schadensersatz in dreifacher Höhe erwirken.

Experten vermuten einen Zusammenhang der Klage mit der bevorstehenden Übernahme von Motorola Mobility durch Google, die ihnen bei der Verhandlung Vorteile bringen würde.


WebReporter: Meister89
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Google, Klage, Google+, Motorola
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2011 13:43 Uhr von Didatus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist das Problem? Schadensersatz in dreifacher Höhe? Dann soll Google halt die maximal 999EUR bezahlen und gut ist.
Kommentar ansehen
19.12.2011 16:55 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich sehe hier, dass im it geschäft apple ein vorreiter war, um mit klagen andere, und das haben sie ja mit erfolg geschafft, mit unlauteren mitteln, ein geschäft zu vermiesen. selbst große konzerne lernen schnell dazu. nur wenn der betriebsrat auf die misstände im eigenen betrieb hinweisen, verstehen sie kein wort.
Kommentar ansehen
20.12.2011 00:27 Uhr von Pils28
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht wird langsam jeden klar, dass man: angemessene Patentrechte braucht. Diese sollten nciht von den bestehenden Riesen diktiert worden sein, sondern von vernünftig denkenden, objektiven Fachleuten ausgearbeitet sein. Ein vermurkstes Patentrecht ist eins der gruseligsten Innovationshindernisse, das man sich denken kann.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?