19.12.11 11:53 Uhr
 105
 

5.000 Nintendo 3DS als Museumsführer fürs Louvre

Das Louvre will offenbar das digitale Zeitalter erobern: 5.000 Nintendo 3DS sollen ab dem kommenden Jahr als virtuelle Museumsführer dienen. Wie die Konsole dafür genau eingesetzt wird, ist noch nicht ganz klar.

In jedem Fall wird sie Kommentare zu den Ausstellungsstücken in sieben Sprachen sowie Gebärdensprache bieten. Darüber hinaus ist es gut vorstellbar, dass sie den Besuchern mit Augmented Reality-Effekten die Kunstwerke näher bringt.

Lediglich für den normalen Gebrauch als Spielekonsole wird die Louvre-Version des 3DS dank einer speziellen Software nicht mehr nutzbar sein. Zusätzlich will das Louvre im Rahmen seiner digitalen Offensive schließlich auch spezielle Apps für Handys etc. einführen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Annaberry
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Nintendo, Nintendo 3DS, Louvre
Quelle: www.betabuzz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo 3DS: Wird er wegen der Nintendo Switch eingestellt?
Nintendo 3DS ist gerade wieder sehr beliebt
Nintendo 3DS: Das waren 2015 die Topseller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo 3DS: Wird er wegen der Nintendo Switch eingestellt?
Nintendo 3DS ist gerade wieder sehr beliebt
Nintendo 3DS: Das waren 2015 die Topseller


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?