19.12.11 11:41 Uhr
 721
 

Nordkorea: Kim Jong Un wird "Großer Nachfolger" des "geliebten Führers"

Nach dem Ableben des nordkoreanischen Diktators und selbst ernannten "geliebten Führers" ist von den staatlichen Medien Nordkoreas dessen Sohn als "großer Nachfolger" erklärt worden.

Von Kim Jong Un ist indes nur sehr wenig bekannt. Sein Alter wird auf etwa 29 Jahre geschätzt, er soll zwischen 1998 und 2000 in Bern ausgebildet worden sein. In der Schweiz benutze er allerdings einen falschen Namen. Später besuchte er die Militärakademie in Nordkorea.

Es ist unklar, ob Kim Jong Un den grotesken Personenkult seiner Vorgänger fortsetzt und das Land weiter abschottet oder ob er eine vorsichtige Öffnung im Sinne Gorbatschows Perestroika und eine Annäherung an Südkorea wagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Tod, Sohn, Nordkorea, Nachfolger, Diktator
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2011 12:04 Uhr von Azureon
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hey die dicke Speckfratze war doch schonmal auf dem Thron oder?
Kommentar ansehen
19.12.2011 12:06 Uhr von derSchmu2.0
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schade haette mir KTzG da hingewuenscht...da gaebs internettechnisch auch viel zu tun...
Kommentar ansehen
19.12.2011 12:46 Uhr von Akaste
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
mann ist die Familie hässlich: Europäische Diktatoren hatten da aber mehr Charisma
Kommentar ansehen
19.12.2011 17:38 Uhr von STSchiff
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Homefront: Hm, hab mir vor nen paar Tagen Homefront gezogen, dass befasst sich ja genau damit, dass der liebe Un die Weltherrschaft an sich reißen will.. Wenns so kommt wie dann.. lieber nicht drüber nachdenken, und hoffen, dass es Fiktion bleibt ;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?