19.12.11 09:00 Uhr
 1.116
 

Egoshooter hat den Tod Kim Jong-Ils nahezu vorhergesagt

Die Handlung des Videospiels "Homefront" wurde mit dem Tod Kim Jong-Ils eingeleitet, was zur Eroberung der Vereinigten Staaten führte.

Während Kim Jong-Il tatsächlich am 17. Dezember 2011 verstarb, leitete der Drehbuchautor John Milius ("Apocalypse Now"), der an der Story von Homefront mitgewirkt hat, das Spiel mit dem Tod von Kim Jong-Il im Jahr 2012 ein. Somit hat John Milius den Tod des Diktators fast genau vorhergesagt.

Kim Jong-Il musste aus der japanischen Version von "Homefront" entfernt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Frosty5o
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Shooter, Ego-Shooter, Ego, Vorhersage
Quelle: www.rebelgamer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin Angela Merkel verrät, worunter sie wegen ihres Aussehens "leidet"
TV-Anwältin Helena Fürst verliert ihr ungeborenes Kind
USA: Haus von "Big Bang Theory"-Star Johnny Galecki bis auf Grund abgebrannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2011 09:26 Uhr von Sir.Locke
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
was hier für ein blödsinn teilweise freigeschaltet wird ist unbegreiflich. demnächst kommen noch unfallmeldungen die an grand tourismo erinnern...
Kommentar ansehen
19.12.2011 19:13 Uhr von demoness
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist keine "News", das ist Trash pur! Ich danke meine Vorredner für sein gelungenes Posting!
Kommentar ansehen
21.12.2011 16:00 Uhr von Aratie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Entgegen: meiner Vorredner muss ich sagen, dass genau das mein erster Gedanke war als ich die Nachricht übers Radio gehört hatte.
Demnach wundert es mich auch kein Stück, dass sie hier auftaucht und freigeschaltet wurde ;-)
Dann schauen wir doch nur mal ob 2013(?) Korea zum Großkönigreich Korea unter dem aktuellen Diktator vereint wird.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Ullrich fühlt sich auf Doping reduziert: "Radsport ist für mich gegessen"
Vancouver: Briefträger liefern wegen aggressiver Krähe keine Post mehr aus
Berliner Polizei gibt Feierskandal zu: Es wurde getrunken, gepinkelt und gebumst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?