19.12.11 08:59 Uhr
 459
 

Neue Generation der Nao Bots: Humanoide Roboter mit noch mehr Features

Vom Unternehmen Aldebaran Robotics wird jetzt eine neue Generation der humanoiden Nao Bots auf den Markt gebracht. Die neuen Modell verfügen über noch mehr Features als die Vorgängermodelle. Sehen kann der Nao Bot beispielsweise über zwei HD-Kameras.

Ein in dem Kopf des Roboters verbauter Intel 1,6 GHz Prozessor verleiht dem Nao-Bot die "Intelligenz". Der Roboter ist in der Lage in acht verschiedenen Sprachen zu kommunizieren. Zudem hat man für die neue Generation der Nao Bots einen bessern Sturzschutz entwickelt.

Die Miniroboter lassen sich vollständig programmieren und verfügen über eine WiFi-Schnittstelle. Ein Preis für die neuen Modelle wurde nicht verlautet. Die Vorgänger Modelle waren für 15.999 US Dollar zu haben. Nao Bots könnten für die Zukunft als Home Care Roboter eingesetzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Entwicklung, Roboter, Generation, Intelliganz
Quelle: www.technikneuheiten.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren
Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2011 10:14 Uhr von erw
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
auf den ersten blick hätte ich fast gedacht, da fehlt ein n bei nanobots... wenn ich das aktuelle prospekt mit den robotern von conrad nicht zufällig vor mir liegen hätte.

versteh garnicht, welche zielgruppe die mit den teilen ansprechen wollen. klar, die forschung braucht geld durch kommerzialisierung der technik, um das zeug weiterzuentwickeln... trotzdem halte ich die teile für reine spielerei für menschen, die geld auch genausogut in den abfluss spülen könnten.
Kommentar ansehen
19.12.2011 10:49 Uhr von Phoenix87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@erw: noch ist es eine Spielerei, doch in nicht allzuferner Zukunft können die Teil in vielen Bereichen eingesetzt werden.
Kommentar ansehen
19.12.2011 11:31 Uhr von Homechecker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
is doch gut: die die es sich leisten können sollen sich einen holen, wenn die technik weit genug ist werden sich sicherlich viele "gehinderte" leute freuen das arbeit abgenommen wird oder zumindest hilfe geleistet werden kann
Kommentar ansehen
19.12.2011 12:36 Uhr von maexx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
optimal: ein kleiner Spion der über Wlan gesteuert werden kann und auch noch mobil ist.
Kommentar ansehen
19.12.2011 15:02 Uhr von schaefchen11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei dem preis: frage ich mich nur wer kauft sowas? als spielzeug ist das teil ja eindeutig zu teuer. ansonsten ne lustige sache.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
Goldene Himbeere: "Batman v Superman" bekommt gleich vier Himbeeren
Flughafen München: Per Haftbefehl gesuchter Kinderschänder wurde geschnappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?