18.12.11 20:03 Uhr
 11.750
 

Weltuntergang am 21.12.2012: Erscheint Maya-Gott "Bolon Yokte" auf der Erde?

Grenzwissenschaftler und Verschwörungstheoretiker behaupten immer wieder die Welt würde am 21.12.2012, dem Datum des Ende des Maya-Kalenders, untergehen. Weiterhin wird sogar gemutmaßt, dass der Maya-Gott "Bolon Yokte" auf der Erde erscheint. Angeblich könnte uns auch Gefahr von den Aliens drohen.

Jedoch ist dies nicht richtig und viele Menschen fürchten sich höchstwahrscheinlich umsonst. Denn die Maya-Zeitrechnung endet zwar, jedoch fängt dieser alle 400 Jahre wieder von vorne an. Ende nächsten Jahres treten wir demnach lediglich in den "14. Bak’tun" ein.

Auch der Weltuntergangs-Kritiker Prof. Nikolai Grube, seines Zeichens Archäologe und Ethnologe, meint: "die Maya waren viel zu intelligent, um nicht zu wissen, dass die Zeit nicht einfach aufhören oder stehen bleiben kann." Des weiteren verweist er noch auf "Prophezeiungen", welche über das angeblichen Weltuntergangsjahr der Mayas gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erde, Gott, Weltuntergang, Maya
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2011 20:13 Uhr von alphanova
 
+65 | -15
 
ANZEIGEN
Das übliche Minus für eine BILD-Quelle in der Wissenschaftsrubrik, wo die Checker in der letzten Zeit offenbar jeden Müll reinwerfen
Kommentar ansehen
18.12.2011 20:18 Uhr von Win7
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
besten unter "Kurioses"
Kommentar ansehen
18.12.2011 20:18 Uhr von Mankind3
 
+39 | -11
 
ANZEIGEN
zwei Hell: Ich hab dir 2 vorschläge zu machen:

1. Lass es einfach sein mit diesen Paranomalen schwachsinns News von Bild und Co.

2. Hör auf in fast jede News deinen Alienschwachsinn zu schreiben, das ist einfach nur hochgradig lächerlich.

@win

Ja wäre eine gute idee...sowas gehört ins Kuriose.

[ nachträglich editiert von Mankind3 ]
Kommentar ansehen
18.12.2011 20:35 Uhr von otze1509
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
dr1ve-h3ll0r, minus, weil die quelle mist ist. ich interessiere mich auch für "götter" und ufos und so, aber publizier doch nicht sowas. wegen dir werden leute mit ahnung für dumm gehalten. außerdem hast du ein generell schlechtes hintergrundwissen, was sowas angeht. wünschte ich könnte dir noch ein minus geben wegen deiner falschschreibung
Kommentar ansehen
18.12.2011 20:37 Uhr von Mankind3
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
hell: "die wissenschafts rubrik wäre zu leer"

lieber weniger News und dafür auch anständige Wissenschaftsnews...

Oder aber du gehst mit der nötigen ersthaftigkeit ran und hörst mit deinem Alien gesabbel auf.

Wissenschaft ist für mich ein ernstes Thema...für Schwachsinn hast du genug andere Rubriken hier auf SN.

EDIT:

Ach und es nennt sich Archäologie und nicht Archelogie...

[ nachträglich editiert von Mankind3 ]
Kommentar ansehen
18.12.2011 20:59 Uhr von Jaegg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
würde es wen wundern, wenn am 21.12.2011 die welt "erschüttert" wird? :P

wenn ich als wissenschaftler oder politischer berater dafür sorgen müsste, dass die menschheit in keine globale panik gerät .. ich würde vorschlagen die eventuelle/theoretische deadline ein jahr später enden zu lassen. :D

ich dachte an dem tag kommen die anunaki mit ihrem planeten um die ecke geflogen und wollen unser gold klauen!? sind das die maya götter?
Kommentar ansehen
18.12.2011 21:21 Uhr von architeutes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Lieber Helldriver: Klasse !! Paßt doch alles zusammen , Ufo`s über England
Pyramiden wachsen aus der Erde wie Tomaten , und Bolon
Yokte wirft seinen Schatten auf die Menschheit . Wenn das
Zufall ist . Selbst die Ägypter die jahrtausende Erfahrung mit
den Umgang von Aliens haben , wollen schon in 8000 Meter
eine Flugzeugtür öffnen um mit Gott zu sprechen . Bitte
nimm mich mit auf Deiner Reise , ich hab Angst allein .
Kommentar ansehen
18.12.2011 21:25 Uhr von Nickdome
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wissenschaft?!?!?!
Kommentar ansehen
18.12.2011 21:33 Uhr von moempf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hallo: mir ist schlecht, ich hab kopfschmerzen und mein hals tut weh. ich glaub, ich hab mich erkältet oder irgendwie sowas. dass die welt untergeht glaube ich nicht und diese spekulationen nerven eigentlich nur noch. es kann sich doch jeder selbst belesen und die wahre bedeutung des maja-kalenders für sich interpretieren oder was weiß ich, ahh wieso les ich die news, wenn sie mich nervt, warum warum, das fragte peter, peter peter, peter
Kommentar ansehen
18.12.2011 21:36 Uhr von architeutes
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Lieber Helldriver: Deine Beiträge sind wirklich genial daneben , Leute die Dich
kritisieren , sind einfach nicht in der Lage Witz von
Wahnsinn zu trennen . Schreibe bitte weiter .
Kommentar ansehen
18.12.2011 21:43 Uhr von Floetistin
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
400 Jahre? Was is das für ein Schmarrn? Nach der langen Zählig sinds eher 5.125 Jahre.

Und jetzt mal an alle "Atheisten" hier:

"Die begriffliche Spannbreite von Atheismus umfasst einerseits die „weiten“ Begriffsbedeutungen, die ein Dasein ohne Glauben an Gott, entsprechende Lebensweisen und diesbezügliche Begründungen einschließen (auch als „Nichttheismus“ begriffen), und andererseits „enge“ bzw. „starke“ Bedeutungen, die in Hinsicht auf Götterbehauptungen verneinend, gegebenenfalls kämpferisch oder mit Gegenbeweisen vertreten werden (auch als „Antitheismus“ bezeichnet)."


Ihr führ also ein Leben, vollkommen ohne den Glauben an einen Gott, gottähnliches Wesen oder ähnliches.

Ihr feiert kein Weihnachten und kein Ostern, ihr lasst Silvester sausen, habt euren eigenen Kalender entwickelt, interessiert euch nicht für historische Bauwerke des Mittelalters, ihr ruft nie aus "Oh Gott" und sicherlich will keiner von euch auf einem Friedhof begraben werden. Dann lieber einäschern und die Asche in den Restmüll.

Ach... und natürlich lehnt ihr auch jegliche Werte ab die durch die grundlegenden Aussagen z.B. der Bibel vermittelt werden sollen.
Nicht töten, nicht stehlen, nicht neiden, nicht Ehebruch begehen, usw.


Einige sollten sich mal Gedanken darüber machen ob sie wirklich wissen was "Atheismus" überhaupt ist oder ob sie nicht viel eher Agnostiker sind.

"... bezeichnet die philosophische Ansicht, dass bestimmte Annahmen – insbesondere theologischer Art, welche die Existenz oder Nichtexistenz eines höheren Wesens wie beispielsweise eines Gottes betreffen – entweder ungeklärt oder grundsätzlich nicht zu klären sind."
Kommentar ansehen
18.12.2011 21:55 Uhr von heyda
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
^Floetistin: Warum sollte man den Werte wie "nicht töten, nicht stehlen, nicht neiden, etc." ablehnen ? Das sind Werte, die man sich mit Verstand super selbst erklären kann, die einen Sinn ergeben in einer sozialen Gesellschaft.
Nur weil diese Werte auch in manchen Glaubensrichtungen vermittelt werden, sind diese doch nicht exklusiv an diese Glaubensrichtungen gebunden.
Und aus welchem Grund sollte man es ohne einen solchen Glauben ablehnen, sich eine besondere Zeit der besinnlichkeit (z.B. Weihnachten) zu nehmen, oder an Silvester ein neues Jahr zu feiern ?
Ebenfalls: Historische Bauten und die Entwicklung von Kalendern sind menschliche Erfindungen, sie wurden nicht von einer göttlichen Gestalt aufgestellt / vermittelt, sondern Menschen mit Verstand haben sich mit der Materie befasst und ein wirksames System gefunden (sei es die Jahreszahl oder die Architektur).
Kommentar ansehen
18.12.2011 22:21 Uhr von Anunnaki_von_Nibiru
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@H311dr1v0r: Versetze dich in die Lage eines hochentwickelten und Intelligenten Ausserirdischen der von lauter Primitivlingen in der Maya Zeit umgeben ist !
E.T wird umgarnt, beschenkt, vergöttert, …

Wäre ich E.T würd ich das Dumme Dasein anderer Schamlos ausnutzen und mir durch das Man-Power Konzept - ein noch nie dagewesenes Imperium aufbauen !

Ihr denkt das geht nicht , dann schaut aus dem Fenster raus, wir sind Live Dabei !

Barbarus hic ergo sum, quia non
intellegor ulli.
Kommentar ansehen
18.12.2011 22:33 Uhr von Anunnaki_von_Nibiru
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Eine kleine Geschichte: Wie sich primitive Menschen verhalten , wenn sie plötzlich mit moderner Technik zusammentreffen:

Im 2 Weltkrieg landeten amerikanische Soldaten auf weltabgeschiedenen Inseln, in der Südsee.
Sie errichteten Nachschubbasen und Feldflugplätze, nach Kriegsende flogen sie nachhause !

Und jetzt geschah etwas seltsames :
Die Eingebohrenen die auf der Stufe von Steinzeitmenschen lebten, bauten flugzeugähnliche Fetische aus Stroh und Bambus und primitive Landebahnen !
Denn sie hatten die Fremden für Götter gehalten und sie hofften sie vom Himmel zurück zu holen.
Weil diese ihnen Schätze gebracht haben, diese es in ihrer Welt nicht gab, Werkzeuge und neuartige Waffen, die sie nie gesehen haben !

Diese Geschichte erreignete sich im 2 Weltkrieg !
Kommt euch das nicht bekannt vor ?

Solche Ereignisse fanden auch schon vor Jahrtausenden statt,BSP: Nazca-linien in Peru Fluglandebahnen !

Nun frag ich mich wenn es keine Ausserirdischen waren, die über Südamerika ihre Runden flogen, wer dann ?
Wer war zu dieser Zeit schon so hochentwickelt, das die Maya od andere Eingebohrenen (Nazca-Linien entstanden 800 v. Chr) sie gleich mit Göttern/Aliens gleichsetzten und Fetische nachbauten ? - In Maya Grabruinen fanden Archeologen - Flugähnliche Figuren, Figuren die so wie es ausschaut auch Piloten darstellen sollen, oder halt die Fluglandebahnen von Nazca
Kommentar ansehen
18.12.2011 22:36 Uhr vo