18.12.11 16:06 Uhr
 296
 

Hochhaus in Solingen gesprengt

Die geplante Sprengung eines Hochhaus in Solingen ist heute geglückt. Das Unternehmen konnte allerdings erst mit einer Verspätung von rund anderthalb Stunden durchgeführt werden.

Einige Schaulustige wollten zu nahe an den Ort des Geschehens und mussten erst den Gefahrenbereich verlassen. Dem Spektakel folgten mehrere Tausend Zuschauer.

Das 70 Meter hohe Gebäude musste einem neuen Einkaufszentrum weichen. 100 Kilogramm Sprengstoff waren nötig um das Haus zum einstürzen zu lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Stadt, Feuerwehr, Zuschauer, Hochhaus, Solingen
Quelle: www.rundschau-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Deutsche besonders pervers und fixiert auf Sex mit Kindern