18.12.11 14:28 Uhr
 581
 

41-Jähriger wird in dritter Instanz von der Vergewaltigung freigesprochen

Im Jahr 2006 soll der 41-Jährige eine Frau vergewaltigt haben. Im Jahr 2008 wurde dann seine Schuld festgestellt und er wurde zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.

Der Verteidiger ging in Berufung, aber auch das Limburger Landgericht war der Auffassung, das der Mann die Frau vergewaltigt hat.

Jetzt der Freispruch. Dazu sagt der Richter: "Das Gericht hat es sich nicht leicht gemacht, und es kommt schließlich zu einem nicht befriedigenden Ergebnis. Aber in diesem Fall gilt der Spruch, im Zweifel für den Angeklagten"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pikatchuu
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Vergewaltigung, Anklage, Richter, Freispruch, Instanz
Quelle: www.fnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2011 14:41 Uhr von culturebeat
 
+3 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.12.2011 15:05 Uhr von culturebeat
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.12.2011 15:38 Uhr von culturebeat
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
@Chrissi1205: "Immerhin dürfte das Opfer jetzt ja auch wissen, in welchem Umfang es sich wieder erinnern können muss, damit es mit dem Schuldspruch klappt."

Ist das ein Aufruf zur Falschaussage?

Neue Beweise wird es nicht geben! Die Zeiten, wo rassistische Staatsanwälte Beweise selbst fabrizieren durften, sind erst mal vorbei. Der Mann kommt frei und das "Opfer" hoffentlich bald wegen Falschaussage vor Gericht.
Kommentar ansehen
18.12.2011 16:31 Uhr von iarutruk
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@derbelgarath ich habe alle kommetare, insbesondere die diskussion zwischen dir und culturepeat verfolgt. klinke dich am besten aus der diskussion aus, denn der zählt zu den unbelehrbaren und zudem der den islamistischen lebens idealen sehr nahe steht.

ich schaue im fernsehen nie sieence fiction film an, aber wenn es möglich wäre, würde ich den in menschgeformten aliens wieder zurüch ins schwarze loch h311dr1v0r schießen.
Kommentar ansehen
18.12.2011 18:06 Uhr von Serverhorst32
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
guter Anwalt und viel Glück: der Normalfall ist eher ... verurteilt und nach 10 Jahren Haft wird die Unschuld festgestellt.

Schon unglaublich was deutsche Gerichte für Urteile fällen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?