18.12.11 12:04 Uhr
 104
 

Russland: Tote bei Bohrinsel-Unglück

Erneut ist eine Bohrinsel verunglückt. Nach derzeitigem Stand starben mindestens zwei Menschen, weitere 50 werden vermisst und nur 14 wurden bisher sicher gerettet.

Während die Ölplattform auf dem Weg von Kamtschatka nach Sachalin war, geriet diese in Seenot und sank. Aufgrund des schlechten Wetters und bis zu vier Meter hohen Wellen wurden die Rettungsarbeiten erheblich erschwert.

Als mögliche Unglücksursache wurden Verletzungen gegen Sicherheitsbestimmungen genannt. Russische Ermittler haben daher Untersuchungen eingeleitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: StadtBursche
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Tote, Unglück, Bohrinsel
Quelle: web.de