18.12.11 10:38 Uhr
 785
 

Sachsen: 73-jähriger Rentner baute Cannabis im Garten an und buk daraus Haschkekse

Ein 73-jähriger Rentner aus Leisnig (Sachsen) baute über fünf Jahre lang Cannabispflanzen in seinem Garten an. Da er Nichtraucher ist, verarbeitete er das Cannabis zu Haschkeksen, die Rezepte dazu besorgte er sich im Internet. Auch der 80-jährigen Nachbarin bot er die Kekse an.

Am Freitag musste sich der ältere Herr dafür vor dem Amtsgericht Dresden verantworten. "Ich weiß, dass es gegen das Gesetz war, aber ich habe die Pflanzen nur für mich angebaut", verteidigte sich der Mann. Nach einer Herzoperation im Jahr 2002 war er depressiv geworden.

Die Samen für die Hanfpflanzen hatte er sich in den Niederlanden bestellt. Nach eigenen Angaben habe er sich nach dem Genuss der Kekse "leichter und unbeschwerter" gefühlt. Das Gericht verurteilte den Rentner zu einer neunmonatigen Bewährungsstrafe, er muss auch 600 Euro an eine Suchtberatung zahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rentner, Sachsen, Cannabis, Garten
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Polizei sucht dreisten Geisterfahrer in Rettungsgasse auf Autobahn
Rechtsextreme Straftaten steigen in Sachsen zum vierten Mal in Folge an
Schweden: Männer wegen Vergewaltigung, die live auf Facebook lief, verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2011 11:28 Uhr von excitedspoon
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Dämlicher deutscher Gesetzesirrsinn...
Kommentar ansehen
18.12.2011 11:34 Uhr von Sonnflora
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
Tja da konnte einer ganz alleine seine Depressionen behandeln und die arme Pharmaindustrie verdient daran nix. Wenn sich das rumsprechen sollte... na das geht ja nun wirklich nicht...


Achtung, der Kommentar ist hochgradig mit Ironie verseucht...
Kommentar ansehen
18.12.2011 11:44 Uhr von Seppus22
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
soll: die News jetzt schocken, das ein alter Mann Cannabis angebaut hat ?
Die Generation " Hippie " kommt so langsam in dieses alter... ist doch klar, das sich anders verhalten wird als die Generation " WKII "