18.12.11 10:29 Uhr
 446
 

"Schwer verliebt": Sat.1-Kuppelshow mit "Scripted Reality" und Knebelverträgen (Update)

Am Sonntag wird die Sat.1-Doku-Soap "Schwer verliebt" ausgestrahlt. Darin ist Sarah zu sehen, die vom arbeitslosen Gärtner Dirk bezirzt wird und sie sich küssen. Eine Szene, die nur gestellt ist, streng nach Drehbuch abläuft. Die 27-Jährige erklärt, dass sie kein Interesse an Dirk hatte.

Eine Bewerbung an die Sendung habe die als "romantische Regalservicekraft" vorgestellte Sarah nie geschrieben. Die Produktionsfirma sei auf sie über das Internet aufmerksam geworden und habe sie mit seriöser Partnervermittlung geködert, so dass sie einen Vertrag einging.

Obwohl ihr keiner der Männer gefiel, musste sie weitermachen. "Wir drehten 19 Stunden am Tag. Jeder Satz wurde uns erst vorgesagt, dann mussten wir ihn vor der Kamera nachsprechen", so Sarah. 700 Euro gab es für 14 Tage Arbeit. Als "sittenwidrig" wird der Vertrag von ihrem Anwalt bezeichnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Drehbuch, Schwer verliebt, Scripted Reality, Knebelvertrag
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alt Rehse: Bei Leiche handelt es sich offenbar um "Schwer verliebt"-Kandidatin
Gute Nachricht für Fans: "Schwer verliebt" kehrt mit zweiter Staffel zurück
"Schwer verliebt": Kandidat packt aus - alles lief nach Drehplan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2011 10:54 Uhr von httpkiller
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Da jetzt von selber schuld zu sprechlen wird schwierig sein. Besonders wenn der Kandidat nicht der hellste ist und RTL weis wie man diesen ködert und Unter Druck setzt.

Generell kann man solchen Mist nur ausrotten indem man ihn nicht anschaut. Nicht mal aus Interesse wie schlecht das ist. Weil es scheint ja noch genug Leute zu geben die das anschauen.
Kommentar ansehen
18.12.2011 11:21 Uhr von Mordo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt "Scripted Reality"-Formate ohne Knebelverträge? Wo denn? In Taka-Tuka-Land?

[/Zynismus]
Kommentar ansehen
18.12.2011 11:42 Uhr von Pils28
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die Kennzeichnungspflicht, dass es sich um: keine wahren Geschichten dreht, sollte doch wieder ein wenig ernster genommen werden. Solange die Mehrheit denkt, dass es real ist, wird da was falsch gemacht.
Kommentar ansehen
18.12.2011 11:57 Uhr von kingoftf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Pils28: Kennzeichnungspflicht als Einblendung:

"Dauerverarschungssendung"
Kommentar ansehen
18.12.2011 16:30 Uhr von FellatioShot
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Immerhin: Immerhin kommt diese Nachricht in einer Zeitung, die wahrscheinlich die Meisten der Zuschauer lesen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alt Rehse: Bei Leiche handelt es sich offenbar um "Schwer verliebt"-Kandidatin
Gute Nachricht für Fans: "Schwer verliebt" kehrt mit zweiter Staffel zurück
"Schwer verliebt": Kandidat packt aus - alles lief nach Drehplan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?