18.12.11 09:25 Uhr
 298
 

Kleiner Knauserkönig: Das kann der VW Polo BiFuel im Alltag

Die Spritpreise kennen momentan nur noch eine Richtung, nämlich steil nach oben. Für viele Menschen mittlerweile Grund genug sich nach günstigeren Alternativen umzuschauen.

Der neue VW Polo BiFuel ist so eine. Während der Startvorgang mit Benzin geschieht, schaltet der Wagen kurz danach und für den Fahrer unmerklich auf Gas um. Der Gastank sitzt beim Wolfsburger Kleinwagen in der Reserverad-Mulde, so dass kein Platz im Kofferraum für den alternativen Antrieb verloren geht.

Der Innenraum unterscheidet sich weder in der Wertigkeit noch im Platz von seinen Polo-Brüdern. Die Preise für den BiFuel starten bei stattlichen 17.125 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Motor, Alternative, Alltag, Erdgas, VW Polo
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Welzheim: Zwei Tote bei Unfall - 18-Jährige nahm sieben Anhalter im VW Polo mit
Radeberg: VW Polo-Fahrer wird bei Unfall verletzt
VW Polo nur noch als Viertürer - Kostenersparnis von 200 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2011 11:24 Uhr von Delios
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es bleibt: allerdings die Frage offen wie lange man den LPG-betriebenen Polo fahren muss um die Kosten gegenüber den "normalen" Benziner zu amortisieren.

Laut BILD braucht man 4 Jahre oder 50.000 km. Das passt aber meiner Meinung nach nicht, denn der Preisunterschied ist nicht bei 1625 €, sondern laut Volkswagen.de bei knapp 3000 €

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Welzheim: Zwei Tote bei Unfall - 18-Jährige nahm sieben Anhalter im VW Polo mit
Radeberg: VW Polo-Fahrer wird bei Unfall verletzt
VW Polo nur noch als Viertürer - Kostenersparnis von 200 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?