17.12.11 20:16 Uhr
 198
 

USA: Mann starb unter Last von zwei Heuballen

Im US-Bundesstaat Vermont versuchte ein 65-jähriger Mann, zwei Heuballen in seine Scheune zu schleppen.

Er brach unter der Last der 261 Kilogramm schweren Ballen zusammen und war darunter gefangen.

Ein Augenzeuge verständigte die Polizei. Zu dem Zeitpunkt atmete der Mann noch. Rettungskräfte konnten ihn jedoch nicht wiederbeleben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Last, Heuballen
Quelle: www.wcax.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2011 20:54 Uhr von brainbug1983
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
260kg?? Erstmal hät ich nich gedacht das die Dinger doch so viel wiegen, aber vor allem frag ich mich wie zum geier trägt der die in seine Scheune? Mal eben 260 kg rumtragen ist doch sehr extrem...
Kommentar ansehen
18.12.2011 04:39 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@berti058 die technisch - physikalischen vorgängen beim rollen von gegenständen ist dir ja hoffentlich bewusst. ich stehe hinter einem gegenstand und drücke ihn vorwärts. wie kann mich denn da der gegenstand überrollen, wohlgemerkt ich bin hinter dem gegenstand.?
Kommentar ansehen
18.12.2011 09:47 Uhr von Strassenmeister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ iarutruk: Steigung oder?
Kommentar ansehen
18.12.2011 14:59 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ strassenmeister es geschieht jedem recht, wenn er 160 kg bergaufwärst rollen möchte und auf halben wege die pust,e die kraft ausbleibt und er sich so verausgabt hat, dass er den rettenden sprung zur seite nicht mehr schafft.

ich gehe jetzt mal etwas weiter. wenn er wirklich diese beiden strohballen bergaufwärts von hand hätte befördern müssen, kann er denn dann nicht 1, 2, oder 3 nachbarn um hilfe bitten? die hätten zusammen dies in 15 minuten bewerkstelligen können und man wäre nach verrichteter arbeit bei ihm zu 1 oder 10 gemeinsame bieren zusammengesessen. dann könnte er auch heute noch leben.
Kommentar ansehen
18.12.2011 16:59 Uhr von brainbug1983
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich würde rollen mehr sinn ergeben, der Satz "Er brach unter der Last der 261 Kilogramm schweren Ballen zusammen und war darunter gefangen." hört sich für mich aber nicht wirklich danach an als hätte er die Dinger gerollt...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?