17.12.11 19:52 Uhr
 383
 

Türkei: Bach-Tage in Istanbul

Eine neu gegründete Musikgruppe wird die Bach-Tage in Istanbul nicht mehr wie bisher zwei mal im Jahr sondern das ganze Jahr über aufführen.

Zwei Mal im Monat werden bekannte Musiker aus aller Welt künftig an den Aufführungen teilnehmen.

Die Konzerte werden im Mai beginnen und enden im Dezember. Zwischen 16. und 18. Dezember treten die Violinist Laura Vikman und der Cellist Alexander Rudin in der St. Antoine Kirche sowie in Pera Palace Hotel auf. Der Eintrittspreis liegt zwischen 40 und 110 türkische Lira.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Türkei, Istanbul, Bach, Johann Sebastian Bach
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2011 23:02 Uhr von CrazyWolf1981
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@Morkelkind: Die normalen Türken in der Türkei sind soweit ich weiß ne 180° Wendung von den meisten Türken die wir hier haben bzw. der türkischen Regierung. Daher ist es dort realistischer so eine Veranstaltung vorzufinden als z.B. in Neukölln etc. ;)
Kommentar ansehen
17.12.2011 23:15 Uhr von DerTuerke81
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
CrazyWolf1981: in Neukölln oder Kreuzberg vielleicht nicht aber türken leben ja nicht nur da ;-)


@morkelkind
bist du betrunken? wir haben grade mal 23:15...
Kommentar ansehen
18.12.2011 16:27 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Wortspiel des Tages: "Geht die Türkei jetzt den Bach runter?"

SCNR ;-)
Kommentar ansehen
19.12.2011 13:49 Uhr von omar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sarkasmus? morkelkind hat vermutlich die Aussage ironisch gemeint...

Wie dem auch sei: Bach gehört zum Weltkulturerbe und Musik verbindet kulturübergreifend. Daher kann und sollte Musik überall gespielt werden dürfen, wo es auch Interessenten gibt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?