17.12.11 19:52 Uhr
 90
 

Manuskript von Charlotte Brontë für 1,1 Millionen Dollar verkauft (Update)

Das kleine Manuskript, das aus der Feder der berühmten britischen Schriftstellerin Charlotte Brontë stammte, wurde jetzt für rekordverdächtige Summe von 1,1 Millionen US-Dollar verkauft.

Damit wurde der von den Spezialisten ursprünglich erwartete Preis (ShortNews berichtete) fast zweifach übertroffen.

Das Auktionshaus Sotheby´s teilte mit, dass der erfolgreiche Gebot von dem Musee des Lettres et Manuscrits in Paris kam. Das Manuskript, das 1830 entstand, als Brontë 14 Jahre alt war, wird demnächst im Museum ausgestellt.


WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Dollar, Update, Versteigerung, Manuskript
Quelle: www.huffingtonpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ankara: Müllmänner eröffnen eigene Bibliothek mit weggeworfenen Büchern
Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umsiedlung aus Nordafrika verzögert sich - Grüne üben Kritik
Fußball: Matthias Sammer bezeichnet Dembélé und Aubameyang als "faule Äpfel"
Maite Kelly verschüttet bei merkwürdigem Barauftritt Bier auf Boden und Gäste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?