17.12.11 19:44 Uhr
 112
 

Deutsche Bank: Vermögensverwaltung wird teilweise veräußert

Finanzkreisen zufolge hat die Deutsche Bank vor, einen Großteil der Vermögensverwaltung zu veräußern. Diese Maßnahme soll drei Milliarden Euro in die Kasse spülen.

Insider berichten von dutzenden möglichen Käufern. Bis zum Februar kommenden Jahres werden die Angebote erwartet. Unter den Kaufinteressenten sind offenbar Vermögensverwalter wie Blackrock oder die Bank of New York Mellon.

Im November wurde die Vermögensverwaltung der Bank geprüft. Diese Sparte verfügt über sehr wenig Eigenkapital. Momentan, so ein Angestellter einer Investmentbank, sind Bankgeschäfte dieser Art die wenigen, welche sich derzeit gut verkaufen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Bank, Deutsche, Deutsche Bank, Verwaltung
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
Kapitalerhöhung und Konzernumbau: Deutsche Bank benötigt acht Milliarden Euro
Bilanz 2016: Deutsche Bank meldet Verlust von 1,4 Milliarden Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
Kapitalerhöhung und Konzernumbau: Deutsche Bank benötigt acht Milliarden Euro
Bilanz 2016: Deutsche Bank meldet Verlust von 1,4 Milliarden Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?