17.12.11 18:36 Uhr
 1.688
 

iPad 3 möglicherweise mit gravierenden Design-Änderungen

Kaum ein Tag vergeht, ohne neue Spekulationen um Apples neue Tablet-PC-Generation. Auch am Wochenende wird die Gerüchteküche um das iPad 3 wieder angeheizt. So will der chinesische Zulieferer TVC-Mall neue Details zum Mikrofon-Bauteil im Tablet erfahren haben.

Demnach unterscheide sich die Architektur des Mikrofons für das iPad 3 gravierend von dem des Vorgänger-Modells, was darauf schließen lässt, dass Apple mit dem neuen Tablet-PC deutliche Design-Änderungen einführen könnte.

Früheren Mutmaßungen zufolge soll das iPad 3 außerdem einen schnelleren Prozessor und ein Display mit einer Auflösung von 2.048×1.536 Pixeln mitbringen. Eine offizielle Ankündigung seitens Apple steht noch immer aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsrunner247
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Design, iPad, iPad 3
Quelle: www.pcwelt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2011 22:48 Uhr von Hidden92
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wers glaubt: Apple ist ja wohl dafür bekannt mittelmäßige Hardware für völlig überzogene Preise zu verkaufen.
Ein Display mit so einer Auflösung würde schon alleine sämtliche Preisvorstellungen Sprengen. Wenn das Teil keine 25" groß werden soll ist die Pixeldichte so extrem hoch, dass das Display alleine in der Herstellung schon um die Tausend Euro kosten dürfte.
Da werden wohl auch die hartgesottensten Apple-Jünger auf das iPad 3 verzichten.

[ nachträglich editiert von Hidden92 ]
Kommentar ansehen
17.12.2011 22:56 Uhr von KingPiKe
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Appleanhänger: Für Applejünger sind es ja schon "gravierende Designänderungen" wenn das Gerät 3mm dünner wird oder der Button ein stück nach oben rutscht.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?