17.12.11 17:19 Uhr
 136
 

Russland: Präsident Dmitri Medwedew warnt vor "Machtdelegitimierung"

Am Samstag hat der Präsident der Russischen Föderation, Dmitri Medwedew, vor einer Machtdelegitimierung gewarnt.

Ein Delegitimierung sei "kategorisch unzulässig", so Medwedew vor Vertretern der Partei Geeintes Russland. Von einem solchen Prozess seien nicht nur das Präsidentenamt betroffen. Es gelte beispielsweise auch für das Gerichtssystem.

Ein Delegitimierung der Macht, warnt Dmitri Medwedew, würde zum Zerfall Russlands führen. Dies würde in der Konsequenz ähnliche Ereignisse nach sich ziehen wie im Jahr 1917, als die Bolschewiki an die Macht kamen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Präsident, Macht, Dmitri Medwedew
Quelle: de.rian.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trauerakt für Helmut Kohl: Russlands Regierungschef Dmitri Medwedew plant Rede
Russland: Dmitri Medwedew bezeichnet Angela Merkels Flüchtlingspolitik als "dumm"
Russlands Premier Dmitry Medwedew bezeichnet Obama als "geistesgestört"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trauerakt für Helmut Kohl: Russlands Regierungschef Dmitri Medwedew plant Rede
Russland: Dmitri Medwedew bezeichnet Angela Merkels Flüchtlingspolitik als "dumm"
Russlands Premier Dmitry Medwedew bezeichnet Obama als "geistesgestört"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?