17.12.11 16:24 Uhr
 246
 

Osthessen: Mutmaßlicher Kinderschänder wegen 28 Fällen in U-Haft

Einem mutmaßlichen Kinderschänder aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg werden in bisher 28 Fällen sexueller Missbrauch von Kindern angelastet.

Der Beschuldigte hat angeblich seit 2003, hauptsächlich zwischen 2008 und 2011, meist Kinder unter 14 Jahren sexuell missbraucht. Dabei soll der Beschuldigte auch eines seiner Opfer vergewaltigt haben.

Laut Angaben hat der heute 23-Jährige mit dem sexuellen Missbrauch von Kindern im Alter von 15 Jahren begonnen und lernte seine Opfer über private Wege kennen. Der Mann sitzt nun seit 14 Tagen in Untersuchungshaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Kinderschänder, U-Haft
Quelle: www.osthessen-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2011 16:27 Uhr von mia_w
 
+12 | -13
 
ANZEIGEN
Na Bonstantin C: Wieder fündig geworden! Ein Glücksgefühl?

Was sollen wir schreiben?
Wenn das stimmt soll der für immer weg gesperrt bleiben?
OK.
Wenn das stimmt soll der für immer weg gesperrt bleiben.

[ nachträglich editiert von mia_w ]
Kommentar ansehen
17.12.2011 17:09 Uhr von Dracultepes
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn er mit 15 angefangen hat, wieso hat man solange gebraucht ihn zu kriegen?
Kommentar ansehen
17.12.2011 21:04 Uhr von Laz61
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Ganz klar: wieder ein Einzelfall !!!
Kommentar ansehen
17.12.2011 21:07 Uhr von BusinessClass
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
oje laz61: das wollte gerade ich schreiben, bist mir zuvor gekommen. ^^
Kommentar ansehen
17.12.2011 22:19 Uhr von Laz61
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ich wollte es mit
"Sowas ist in der EU!!!"
ergänzen.

Das wäre mir zu gewagt bei einem Einzelfall.
Kommentar ansehen
05.01.2012 14:40 Uhr von supermeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Immerhin ist er mit keinem seiner Opfer: als gesellschaftlich hoch angesehener Ehemann arrangiert.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?