17.12.11 14:47 Uhr
 367
 

Rapper Slim Dunkin in einem Tonstudio erschossen

Am Freitag ist der US-Rapper Slim Dunkin in einem Tonstudio erschossen worden. Vor seinem Tot soll er sich mit einer unbekannten Person gestritten haben. Obwohl der Rapper noch in ein Krankenhaus gebracht wurde, konnte nur noch sein Tod festgestellt werden.

Die Tat ereignete sich in Atlanta. Zur Tatzeit waren mehrere Personen in dem Gebäude. Jeder habe jedoch etwas anderes gesehen.

Slim Dunkin, bürgerlicher Name "Mario Hamilton", war ein aufstrebendes Talent aus Detroit. Er arbeitete unter anderem mit Gucci Mane und Waka Flocka Flame zusammen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Rapper, Slim, Tonstudio
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Möglicher Komplize des Terrorverdächtigen von Wien gefasst
Gefährlicher Test: Britisches U-Boot feuerte Atomrakete Richtung USA ab
Wegen Kindersex!: Deutschland und Tschechien streiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2011 17:35 Uhr von bpd_oliver
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Vor seinem Tot? tot: Adjektiv, z.B. der Mann ist tot
Tod: Nomen, z.B vor dem Tod war das Opfer noch lebendig
Kommentar ansehen
18.12.2011 19:27 Uhr von olli58
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dat: is nu mal das Schiksal eines Rappers.
Ei Rapper der was auf sich hält, gerät numal in eine schießerei.
Sonst is das doch kein echter Rapper.
War vielleicht inszeniert und er wurd aus versehen tödlich getroffen.
So ihr Rapper jetz minus her.:)

Lang lebe der deutsche Schlager ! ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & C