17.12.11 09:40 Uhr
 2.172
 

Bremen: Zwei junge Frauen schlugen eine 19-Jährige zusammen

Der Streit an einem Spiegel in einer Bremer Diskothek zwischen drei jungen Frauen endete für eine im Krankenhaus. Die Drei gerieten in Streit, weil das 19-jährige spätere Opfer den anderen beiden angeblich zu wenig Platz zum Schminken ließ.

Daraufhin schlugen die ebenfalls erst 18- und 19-jährigen Mädchen auf die ihnen unbekannte Besucherin der Diskothek ein. Beide wurden danach des Platzes verwiesen. Doch sie lauerten der Geschädigten vor der Diskothek auf.

Dort fielen sie über sie her und traten ihr an den Kopf. Freundinnen sowie weitere Zeugen der Schlägerei griffen ein und verhinderten Schlimmeres. Die Angreiferinnen konnten zunächst fliehen, wurden aber von der Polizei später gefasst. Beide sind den Beamten nicht unbekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Mädchen, Opfer, Bremen, Prügelei
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tritte ins Gesicht - Ausländerin von "deutschen Patrioten"ins Krankenhaus getreten
Dortmund: Südländisch aussehender Jugendlicher schlug Frau brutal zusammen
Kansas/USA: "Verschwindet" - Mann tötet Inder, zwei weitere Personen verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2011 09:59 Uhr von BoscoBender
 
+1 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.12.2011 10:02 Uhr von One of three
 
+47 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm Wie heißt es doch so schön? "Ohne Männer auf der Welt gäbe es keine Kriege" ...

Klar ... solange genug Platz zum schminken da ist ...
Kommentar ansehen
17.12.2011 13:50 Uhr von ArabianGay
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Manche Männer schlagen schon zu, bloß weil sie selbst einen zu kleinen Schwanz haben.
Kommentar ansehen
17.12.2011 14:46 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ja solch ein pack sieht man öfter mal Straßenbahn fahren.
Kommentar ansehen
17.12.2011 15:24 Uhr von verni
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Zwei auf eine und "Beide sind den Beamten nicht unbekannt.
"..... klingt nach kultureller Bereicherung.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tritte ins Gesicht - Ausländerin von "deutschen Patrioten"ins Krankenhaus getreten
Deutsche: "Ich werde dir helfen" - dann tötete sie das weinende Mädchen:
Dortmund: Südländisch aussehender Jugendlicher schlug Frau brutal zusammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?