16.12.11 19:17 Uhr
 227
 

Israel: Nach Brandanschlag in Jerusalemer Moschee jüdische Extremisten verhaftet

Nach den Anschlägen auf Militärstützpunkte und Moscheen in Jerusalem wurden von israelischen Beamten sechs jüdische Extremisten verhaftet.

Bei der Verhaftung der sechs Extremisten waren die Beamten durch die Einwohner des als religiös geltenden Ortsteils diversen Schikanen ausgesetzt. Bei der Aktion wurde ein Reifen und die Frontscheibe eines Polizeiwagens beschädigt.

Die mutmaßlichen Täter hatten auf die Mauern einer Moschee den Spruch "Ein toter Araber ist ein guter Araber" gesprüht. Laut Angaben sind die verhafteten Männer nicht für den Brandanschlag auf die Jerusalemer Moschee verantwortlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Moschee, Brandanschlag, Extremismus
Quelle: www.nachrichten.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2011 00:36 Uhr von BusinessClass
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
digitalkaese: du bist dir bewusst dass was du da von dir gibst volksverhetzung ist?
Kommentar ansehen
17.12.2011 03:35 Uhr von iarutruk
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
tübisch israel. die gefassten, israelis sind nicht verantortlich, da sie ein von ihnen nicht gewollte objekt zerstört haben. in 4 wochen bekommen die noch eine auszeichnung für ihre tat.
Kommentar ansehen
17.12.2011 15:40 Uhr von daguckstdu
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Volksverhetzung! Wahrnehmungsproblem? Wir sind doch in Deutschland, die ehemalige Heimstätte der Volksverhetzung! Waren diese nicht mal die verbündeten Hitlers-Deutschlands? Reichen 70 Jahre wirklich aus um eine Denkweise zu verändern?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?