16.12.11 18:43 Uhr
 523
 

Niederlande: Deetman-Kommission identifizierte 800 Geistliche als Täter (Update)

Heute erschien der Bericht der Deetman-Kommission (ShortNews berichtete). Im Bericht steht, dass die Kommission 800 Geistliche identifizieren konnte, die sich zwischen 1945 und 1985 an Kindern vergriffen, 105 von ihnen sind noch am Leben und einige arbeiten sogar heute noch für die Kirche.

Die Deetman-Kommission untersucht seit März 2010 sämtliche Missbrauchsfälle innerhalb der katholischen Kirche. Außerdem sammelt man Daten von Opfern, damit diese eine Entschädigung und Hilfe erhalten können.

Seit dem Aufruf der Kommission, sich als Missbrauchsopfer zu melden, haben sich mehr 2.000 Opfer registrieren lassen. Viele Missbrauchsfälle sind noch nicht verjährt und landen vor Gericht, auch hier hilft die Deetman-Kommission den Opfern.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Täter, Niederlande, Kommission, Geistliche
Quelle: www.dutchnews.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2011 20:16 Uhr von marcofan
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Verjährungsfrist abschaffen: Für Verbrechen dieser Art dürfte es keine Verjährungsfrist geben!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?