16.12.11 16:01 Uhr
 156
 

Köln: Abwehrzentrum gegen rechte Gewalt nimmt Arbeit auf

Jahrelang konnten Neonazis in Deutschland rassistische Morde verüben, ohne dass sie von den deutschen Ermittlungsbehörden entdeckt wurden. Darauf hat Innenminister Hans-Peter Friedrich reagiert und am heutigen Freitag in Köln ein sogenanntes "Abwehrzentrum gegen Rechtsextremismus" eröffnet.

Fast 150 Beamte sollen dort arbeiten. Jeweils 50 Personen stellen das Bundeskriminalamt und der Verfassungsschutz. Auch aus anderen Ermittlungsbehörden aus Bund und Länder kommt Personal: Vom Bundesnachrichtendienst, der Bundespolizei, der Bundesanwaltschaft oder dem militärischen Abschirmdienst.

Zuerst solle sich das Abwehrzentrum um die Aufklärung der Taten rund um die Zwickauer Terrorzelle kümmern, so Innenminister Friedrich. Verfassungsschutzpräsident Heinz Fromm betonte aber, der Kampf gegen rechte Gewalt sei eine Daueraufgabe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rgh23
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kampf, Gewalt, Neonazi, Reaktion, Abwehr, Hans-Peter Friedrich
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2011 16:33 Uhr von Shoiin
 
+12 | -12
 
ANZEIGEN
Blinder Aktionismus: oder wo ist das Abwehrzentrum für Linksextreme? Wenn dann bitte für alle Formen von Extremismus.
Kommentar ansehen
16.12.2011 16:47 Uhr von rgh23
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
@Shoiin: Der Unterschied: Linksextreme töten keine Menschen, Rechtsextreme schon.
Kommentar ansehen
16.12.2011 17:39 Uhr von Odysseus999
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Dankeschön Liebe C. und schöne Grüße nach Köln ;)
Kommentar ansehen
16.12.2011 19:20 Uhr von Shoiin
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@rgh23: Ich bin lediglich der Meinung, dass jegliche Form von Extremismus besonderer Aufmerksamkeit bedarf und die Einrichtung dieses neuen Zentrums wahrscheinlich eine Überreaktion auf den medial aufgepushten Rechtsextremen-"Terror" ist. Auch Linksextremismus ist gar nicht so harmlos wie deine Aussage es darzustellen versucht. Stichworte: Brandsätze, Steine- und Bierflaschenwerfen und das alles teils in organisierter Form. Auch da können Menschen schwer zu Schaden kommen. Aber vielleicht reicht ja dafür der normale Verfassungsschutz.
Kommentar ansehen
17.12.2011 14:41 Uhr von custodios.vigilantes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ninnox: Mordende Extremisten jeder Art sind Verbrecher und werden entsprechend als Straftäter behandelt.

der Terror der von Rechtsextremisten steht dem in Nichts nach: http://www.youtube.com/...

"Stichworte: Brandsätze, Steine- und Bierflaschenwerfen"

können das nicht alle Extremisten?
wer kann autonome Nationalisten noch von anderen in schwarzen Block unterscheiden?

http://www.youtube.com/...


http://www.youtube.com/

Die Rote Armee Fraktion (RAF) war eine linksextremistische terroristische Vereinigung in der Bundesrepublik Deutschland. Sie war verantwortlich für 34 Morde!!
http://de.wikipedia.org/

"was die Mediale Gehirnwäsche ala ZDF ARD CDU Grünen CSU Linken Spiegel Stern Ntv Zdj usw.. alles anrichten "

Das hört sich verdächtig nach Breivik an, klingt komisch, ist aber so.

[ nachträglich editiert von custodios.vigilantes ]
Kommentar ansehen
28.12.2011 12:40 Uhr von kxell2001
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Ninnoxx: RAF ist eine ehemalige Organisation, die (a) nicht mehr existiert und (b) mit der heutigen Linksextremen auch überhaupt nichts gemein hat. Die Ideologie ist zwar noch die Gleiche aber die Ziele verschieden. Die heutigen deutschen Linksextremen verursachen gewollt höchstens Sachschaden und Körperverletzung. Dies tun übrigens auch normale Randalierer und Kleinkriminelle und kann somit nicht mal Ansatzweise als Terror bezeichnet werden. Der Rechtsextremismus hingegen hat aktuell Serienmorde, Bombenanschläge und Amokläufe (siehe Zwickauer-Terrorzelle und Breivik).

Ich will jetzt auch nicht den Linksextremismus verharmlosen. Im Gegenteil - Extremismus jeglicher Art ist verachtend und zu bekämpfen. Aber momentan ist halt der Rechtsextremismus aktuell und meiner Meinung nach gefährlicher.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?