16.12.11 15:29 Uhr
 6.541
 

Demo gegen Fleischesser: Frau liegt nackt auf riesigem Teller auf der Straße

Tieraktivisten aus Spanien entwickelten eine neue Protestaktion gegen Fleischesser: Sie legten eine nackte Frau auf einen gigantisch großen Teller, der im Zentrum von Barcelona mitten auf der Straße stand.

Ein riesiges Essbesteck lag noch daneben. Als Dekoration war noch eine Auswahl an Gemüse drapiert.

Der Anblick sollte den Zuschauer zum Nachdenken anregen. Dies ist bisher der erste Protest dieser Art in Spanien. Orte wie Valencia und Palma de Mallorca werden noch folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Protest, Straße, Demo, Fleisch, Teller
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Rauschgift-Kriminalität an Deutschlands Schulen
EU-Verordnung: Leipziger Zoo muss chinesische Kleinhirsche töten
Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

45 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2011 15:46 Uhr von End-Of-West
 
+37 | -19
 
ANZEIGEN
Als ob es keine wichtigeren Probleme gibt als Fleischessen...
Kommentar ansehen
16.12.2011 15:48 Uhr von Alice_undergrounD
 
+81 | -4
 
ANZEIGEN
und wo ist da der protest? solange sich frauen öffentlich nackt ausziehen wenn man fleisch isst, ist das eher noch ein grund mehr es zu essen.
Kommentar ansehen
16.12.2011 15:55 Uhr von iarutruk
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@pnasy zuerst wollte ich dir ein minus für den ersten satz geben, was sich aber durch den zeiten satz relativiert hat.

bei mir ist der gedanken hochgekommen, dass sie ganz bestimmt nicht zum essen eignet ist, aber wohl zum vernaschen.
Kommentar ansehen
16.12.2011 16:16 Uhr von 338LM
 
+32 | -7
 
ANZEIGEN
komisch: die Fleischesser prostieren auch nie gegen Vegetarier....

Die Aktionen sind reiner Ernährungsfaschismus ^^
Kommentar ansehen
16.12.2011 16:20 Uhr von raggamuffin
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
neu??? was ist daran neu? in stuttgart gabs diese aktion auch schon, aber noch mit ein bisschen blutdeko..... also nix neu....!
Kommentar ansehen
16.12.2011 16:29 Uhr von culturebeat
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Kennt ihr das Foto mit dem gebratenen Baby? Das hat ein chinesischer Künstler gemacht. Da sitzt ein Mann am Tisch und beisst in etwas hinein was aussieht wie ein Baby-Braten.
Kommentar ansehen
16.12.2011 16:33 Uhr von culturebeat
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.12.2011 16:41 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Lustige Aktion ^.^
Solange das ´ne Demo bleibt und nicht ausartet, finde ich das gar nicht schlecht. Man muss ja nicht hinschauen, wie bei Vielem in der Welt...
Ich finde zwar auch, dass man auf Fleisch verzichten kann (was ich auch tue), aber das Schlimmste was man einem Menschen antun kann, ist ihm vorzuschreiben was er tun soll. Lieber so ´ne Demo als Fundamentalisten, die einem ihren WIllen aufdrücken wollen.

@End-Of-West
"Als ob es keine wichtigeren Probleme gibt als Fleischessen"

Jedes Problem ist wichtig. Wenn man ihm keine Wichtigkeit zu billgt, will man sich meistens nicht damit auseinander setzen.
Kommentar ansehen
16.12.2011 17:02 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@338LM: Naja welche Argumente hat man als Fleischesser denn schon außer das es gut schmeckt?

Ich esse selber Fleisch, weil es schmeckt. Aber wirkliche Argumente dafür gibt es nicht.

Und da sie nur zum Nachdenken anregen wollen hat das auch wenig mit Faschismus oder Ökodiktatur zu tun. Es kann zwar in die Richtung gehen, wenn z.b. Spacken Hühnermastanlagen anzünden oder sonstigen scheiss bauen. Aber das ist eher die Minderheit.

Und wenn man das als Ernährungsfaschismus ansieht. Dann muss man jede Demonstration als irgendeine Art von Faschismus ansehen. In Gorleben sind es die AntiAtomFaschisten und in Hamburg die AntiKohleFaschisten usw.
Kommentar ansehen
16.12.2011 17:29 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.12.2011 17:33 Uhr von 338LM
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@culturebeat: Filme sind nicht die Realität
Kommentar ansehen
16.12.2011 17:54 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Alice_undergrounD
"aber ich würde niemals so weit gehen, dass ich zu nem metzger oder bauenr gehe und sage: hier, schlachte mir dieses schwein, DAS will ich. dann würde ja quasi blut an meinen händen kleben."

Warum nicht? Wenn du schon zu deinem Konsum stehst, dann kann es doch egal sein ob du Peter das lustige Schweinchen aus der Nachbarschaft oder das Anonymus -Schwein Nr. 199653 A-33 isst.

"denn wenn ich zum metzger gehe und ein schweinelendchen kaufe oder mir aus dem supermarktregal eins herausnehme, ist es ja egal ob ich derjenige bin, der das letzte kauft oder der, der nach mir in der schlange steht. und da nicht zu erwarten ist, dass alle ihr verhalten was den fleischkonsum angeht ändern, wenn ich mein verhalten ändere, kann ich folglich mit ruhigem gewissen fleisch essen: "

Denn wenn ich nicht zur Wahl gehe, kann es mir auch egal sein, ob der Typ der vor mir auf der Liste steht oder jener der hinter mir steht nicht zur Wahl gehen. Und da nicht zu erwarten ist, dass alle ihr Verhalten was das Wahlverhalten angeht ändern, wenn ich mein Verhalten ändere, kann ich folglich mit ruhigem gewissen nicht wählen gehen.

@hellomoto5
Es gibt tatsächlich Pflanzen, die tierisches Protein ersetzen können. Aber die wachsen hier nicht umbedingt bzw. müssen von Weitweg hierher gekarrt werden. Aber das ist mindestens genauso "verwerflich".
Der Mensch ist übrigends ein Allesesser. Gibt sogar Leute, die Schrauben essen ^.^
Kommentar ansehen
16.12.2011 17:56 Uhr von culturebeat
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@338LM: http://www.youtube.com/...

Fische werden auch teilweise lebendig verspeist:
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
16.12.2011 18:22 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ ZiemlichBelanglos: "Denn wenn ich nicht zur Wahl gehe, kann es mir auch egal sein, ob der Typ der vor mir auf der Liste steht oder jener der hinter mir steht nicht zur Wahl gehen. Und da nicht zu erwarten ist, dass alle ihr Verhalten was das Wahlverhalten angeht ändern, wenn ich mein Verhalten ändere, kann ich folglich mit ruhigem gewissen nicht wählen gehen."

er hats verstanden, deswegen schlafe ich an einem wahlsonntag auch meistens meinen rausch aus, anstatt mich dann um 18 uhr ärgern zu müssen, dass ich umsonst ins wahllokal spaziert bin, weil 15 prozent von den vollidioten fdp gewählt haben und meine stimme wegen irgendeiner 5% hürde quasi wertlos geworden ist.
Kommentar ansehen
16.12.2011 18:30 Uhr von Akaste
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
was für Schwachköpfe die Natur lehrt uns doch Fleisch zu essen, nenne man mir einen Pflanzenfresser der was im Hirn hat. Pflanzenfresser sind doch die Idioten des Tierreichs. Jedes höherentwickelte Säugetier ist entweder reiner Fleischfresser oder zumindest Allesfresser, ein paar Beispiele:
Schwein (wird allgemein für vergleischweise schlau gehalten) = Allesfresser, Delfine = Fleischfresser, Löwe, Wolf, Tiger, alles Jäger, Jagen erfordert Intelligenz, da reicht es nicht auf der Stelle zu stehen und das zu fressen worauf man läuft, Schimpanse, keiner bestreitet hier die Menschennähe, ebenfalls Allesfresser, mal einen Abstecher zu den Vögeln, der Rabe gilt als schlauster Vogel, und was frisst er wohl? Richtig, alles.

Rein Evolutionsbedingt hat jeder Mensch die Pflicht sich ausgewogen zu ernähren, dazu zählt nunmal Fleisch, ob es euch gefällt oder nicht, könnt ja gerne eure Kinder ein paar Generationen lang auf der Weide grasen lassen, dann wär es sogar gerechtfertigt von euch unnötig irgendwelche Viecher vorm verzehr zu schützen, denn dann gehört ihr auch dazu.
Aber ich denke teilweise ist es bei so manchen schon zu spät, diese Verbortheit und Resistenz gegenüber Vernunft zeugt schon von starken Proteinmangel im Großhirn.

Fressen oder gefressen werden, ich bin mit meiner Rolle in der Natur zufrieden, ihr nicht?^^
Kommentar ansehen
16.12.2011 18:32 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"er hats verstanden, deswegen schlafe ich an einem wahlsonntag auch meistens meinen rausch aus, anstatt mich dann um 18 uhr ärgern zu müssen, dass ich umsonst ins wahllokal spaziert bin"

Hehe. Ich schlafe immer in Wahllokalen meinen Rausch aus. bzw. male bunte Bilder auf die Zettel oder vllt. mal etwas Poesie...Schon lustig irgendwie, dass diese "Wahl" ansich nichts mit freiem Willen oder "man hat die Wahl" zu tun hat ^-^
Voll die Vergewaltigung. Der arme de Saussure. Aber die Begriffspolizei wird sich darum kümmern. Heil Eris.

Aber nochmal zum Schwein: ´ne Sau zu schlachten ist echt ne Erfahrung wert! Sollte man mal gemacht haben.
Kommentar ansehen
16.12.2011 18:36 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Akaste: "der Rabe gilt als schlauster Vogel, und was frisst er wohl? Richtig, alles."

nein, das beansprucht die eule für sich, aber die isst fleisch xD
Kommentar ansehen
16.12.2011 19:00 Uhr von sv3nni
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
prima: aktionen mit nackten frauen sind immer gut
Kommentar ansehen
16.12.2011 19:52 Uhr von TheDisturbedX
 
+5 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.12.2011 20:51 Uhr von Horndreher
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Also: Wenn Fleisch essen dazu führt das junge hübsche Frauen auf Tellern nackt in Fußgängerzonen rum liegen... dann hätte ich jetzt gerne noch ein - zwei Schnitzel. Irgendwie läuft da die Motivation in die falsche Richtung.
Kommentar ansehen
16.12.2011 22:05 Uhr von 338LM
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
@TheDisturbedX: Okay, ich widerlege hier mal ein paar deiner "Fakten":

tierisches Protein ist wesentlich besser in den Organismus einzubinden, als pflanzliches, ich bin zufällig Mediziner und kann das bestätigen.

Bakterien sind nicht auf das Eisen in fleischlicher Ernährung angewiesen (das es übrigens auch in pflanzlicher Nahrung in ausreichender Menge gibt). Viren benötigen kein Eisen.

Lactoseintoleranz ist angeboren, nicht anerzogen.

Der Mensch ist ein Omnivore (Allesfresser) und kein Pflanzenfresser.

Der Geruch von gebratenem Fleisch lässt einem Menschen das Wasser im Mund zusammenlaufen, während ihm beim Geruch von vergammeltem Obst schlecht wird.

Die feinmotorischen Hände des Menschen eigenen sich hervorragend zu Herstellung von Waffen zur Jagd, darüberhinaus ist der Mensch das ausdauernste Säugetier und kann die meisten anderen Tiere zu Tode hetzen.

Vegetarier leben nicht per se länger, hier liegt eine SCHEINKORRELATION vor, denn Vegetarier hierzulande entscheiden sich bewusst für den Verzicht und achten im Allgemeinen mehr auf ihre Gesundheit als die breite Masse.
(Abiturienten leben im Schnitt länger als Hauptschüler....)

Der geringere Cholesterinspiegel ist kein Argument, denn Cholesterin ist ein notwendiger Baustein für Zellneubildung und Membranfluidität. Gesundheitsschädigende Cholesterinwerte bestehen meistens auf genetischer Grundlage.

Mit dem CO² hast du recht.

Das Leid der Tiere muss jeder selbst tragen können oder auch nicht.

Noch ein Argument: Kinder sollten nicht vegan aufgezogen werden, hier drohen Mangelerscheinungen mit Auswirkungen auf die normale Entwicklung.

Das menschliche Gehirn konnte sich, neueren Studien zufolge, nur so groß entwickelt, da tierisches Eiweiß zur Verfügung stand. Wildpflanzen mit hohem Eiweißanteil sind in vielen Gebieten der Welt selten. Der Mensch kann darüberhinaus keine ß-1,4-glykosidischen Bindungen aufspalten und damit keine Zellulose verdauen, die den größten Anteil aller Pflanzen bildet.
Fazit: Der Mensch verwertet generell pflanzliche Kost (besonders faserreiche Kost) schlecht.
Kommentar ansehen
16.12.2011 22:23 Uhr von jpanse
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@HelloMoto: Nicht ganz mein Stil, aber du hast Recht mit dem was du sagst.

@3338LM: sign
Kommentar ansehen
16.12.2011 23:21 Uhr von Akaste
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Alice_undergrounD: Nur im Märchen Alice, nur im Märchen. Die Eule wird zwar immer als die Weise alte im Wald dargestellt, habe aber noch nie gehört, dass eine Eule mal werkzeug hergestellt hat, Neukaledonische Krähen (Rabenvögel, nur für dich nochmal klargestellt) tun dies.

Ändert aber nichts an den Tatsachen, wie du schon gemerkt hast, die "schlaue" Eule frisst Fleisch.

Den aktuellen Trend folgend erwähne ich meine Hauptthese noch einmal in der Wortwahl, wie sie heute in der Werbung gebraucht wird, offengesagt glaube ich in diesem Zusammenhang, dass Werbetexter durchweg Vegetarier sind, nunja jedenfalls werden die das dann auch verstehen:

"Fleisch makes smart"
Kommentar ansehen
17.12.2011 01:08 Uhr von Kockott
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Pansy: ich habe eher gleich ans vögeln gedacht wenn ich Essen und eine nackte Frau in Verbindung bringe, besonders der Biss in ein herzhaftes Steak kommt der nackten Frau ziehmlich Nahe, da geht einem einer ab
Kommentar ansehen
17.12.2011 04:17 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Frutarier sind die einzigen: die eine konsequente und ehrliche Politik im Umgang mit Lebewesen führen.
Pflanzen werden beim Vegetarismus nicht geschützt. Ihnen wird der Status Lebewesen aberkannt obwohl sie ebenso getötet werden um von Menschen gegessen zu werden.
Damit widersprechen sich Vegetarier ihrer eigenen Überzeugung nur zum Schutz von Lebewesen auf Fleisch zu verzichten!

Das Gegenteil ist nämlich der Fall. Menschen die wissen was für ein Schindluder mit Tieren getrieben wird um Nahrung zu produzieren, sind dazu verpflichtet Fleisch von Herstellern zu kaufen die ihre Tiere nicht quälen. Andernfalls ist es wie mit einer Enthaltung bei der Bundestagswahl, die Vegetarier überlassen das Feld den Leuten, denen die Umwelt und Tierquälerei egal ist. Bei "schlechten" Herstellern bleiben die Umsätze unverändert, während die ehrlichen und guten Fleischproduzenten auf der Strecke bleiben, weil sich die Vegetarier hinter einem pseudoelitären weltverbesserlichen Argument verstecken was einfach nur oberflächlich und nicht konsequent zu ende gedacht ist.

Refresh |<-- <-   1-25/45   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU Naturschutz brutal: Zoo muss chinesische Kleinhirsche schlachten
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?