16.12.11 14:34 Uhr
 3.941
 

NRW-Gesundheitsministerium: Warnung vor E-Zigaretten

Das Gesundheitsministerium in Nordrhein-Westfalen warnt vor den sogenannten E-Zigaretten. Sie seien im Verkauf verboten und zudem ein Risiko für die eigene Gesundheit.

"Was derzeit auf dem Markt ist, ist alles nicht zugelassen und nicht geprüft", sagte die NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens von den Grünen.

Die E-Zigaretten enthalten einen hohen Anteil von Nikotin und müssen somit als Arzneimittel eingestuft werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Warnung, NRW, Zigaretten, Nikotin, Gesundheitsministerium
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2011 14:40 Uhr von Klassenfeind
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Ich habe eine Kollegin: die das raucht. die ist mit dem Ergebniss zufrieden.
Ich denka da auch gerade darüber nach..
Kommentar ansehen
16.12.2011 14:56 Uhr von daniel2k11
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
unlogisch: warum nicht direkt zigaretten verbieten? dann könnten sie sich den ganzen unsinn mit den 1000 warnungen sparen. jeder weiß, wie schädlich zigaretten sind....als ob der elektrounsinn da besser ist :p einfach nur eine andere variante unter besserem decknamen...
Kommentar ansehen
16.12.2011 15:09 Uhr von derSchmu2.0
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
So ein Schwachsinn wissen die Herren eigentlich, worueber sie reden?
Ich dampfe erst seit einer Woche..aber ein paar Dinge weiss ich jetzt schon...der hohe Anteil an Nikotin ist absolut falsch.
Grundsaetzlich enthaelt eine E-Zigarette garnix...lediglich das Liquid kann Nikotin enthalten. Beim Kauf/der Bestellung der Fluessigkeiten kann man teilweise waehlen, ob ueberhaupt und wenn ja wieviel Nikotin in der Fluessigkeit enthalten sein soll...mal abgesehen davon...normale Zigaretten enthalten auch Nikotin, stellen aber soweit kein Problem dar...komisch.

Was noch nicht klar ist, was mit den restlichen Bestandteilen eines Liquids ist...einige werden in China hergestellt...keine Ahnung ob das alles gesund ist...es gibt aber auch die Moeglichkeit, sich Aromastoffe von Lebensmittelhersteller zu bestellen, Nikotinfluessigkeiten etc in Apotheken zu kaufen und die Liquids selber zu mischen (Anleitungen im Inet). Dann weiss man 100%ig, was im Liquid drinn ist und kann die Gefahren, wenn ueberhaupt vorhanden, abschaetzen...

Hier macht sich also wohl eher eine Regierung ueber wegfallende Einnahmen sorgen...

Grundsaetzlich gilt erstmal fuer mich...die Atemwege werden frei, mehr als die ueber 500 Gifte in einer normalen Zigarette werden E-Zigaretten wohl kaum beinhalten und billiger ist es auch...so lange sich sonst keine Probleme auftun, werde ich bei der E-Zigarette bleiben und nach und nach den Nikotinanteil runterfahren.
Kommentar ansehen
16.12.2011 15:32 Uhr von CommanderRitchie
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Also.............Fakt ist: Die E-Zigarette kommt ganz, ganz nah ans "echte" Rauchen heran !!
Die E-Zigarette existiert schon seit etwa 6-7 Jahren..... Erst seit der Einführung des Nichtraucherschutzgesetzes in der jetzigen Form hat die E-Zig. an Popularität und Bekanntheit gewonnen.
Und jetzt - nachdem den Shops/Tabakläden und den Internet-Shops "die Bude eingerannt" wird - stellen wieder irgendwelche "ganz schlaue Menschen" aus dem Gesundheitsministerium fest wie gesundheitsschädlich das mit der E-Zig. doch alles ist.
Laut einer amerikanischen Studie wurden in jeder zweiten E-Zigarettenfüllung (Liquid) krebserregende Stoffe gefunden..... Dies soll jetzt neben dem angeblich zu hohen Nikotinanteil mit ein Grund sein, den freien Verkauf zu Verhindern..........
Die Wahrheit ist: Durch den starken Absatz von E-Zig. und entsprechendem Liquid entgeht dem Staat und der Tabakindustrie richtig viel Kohle !! Der Absatz von normalen Zigaretten dürfte schon stark zurück gegangen sein.

Wenn man doch im Gesundheitsministerium ja soooo auf das Wohl der Bürger bedacht ist, warum werden nicht einfach Liquids mit hohem Nikotinanteil und krebserregenden Stoffen verboten und die anderen Liquids bleiben weiter im Verkauf ??

Das alles ist doch nur wieder Heuchlerei !!
Wenn es wirklich nur um die Krebserregenden Stoffe oder um den Nikotingehalt gehen sollte, dann müßten ja theoretisch alle normalen Zigaretten in Apotheken verkauft werden......
weil ja jeder "echte Glimmstengel" Krebs-fördernde Stoffe enthält !!

Einige Argumente für die E-Zig. werden dann auch gleich mal ganz unter den Tisch gekehrt....... Es ist kein Teer mehr vorhanden und das passiv Rauchen anderer Menschen ist auch "vom Tisch" !!

Ich befürchte hier wieder vorschnelles, ahnungsloses Handeln der Regierung..... Finanziell und Idiologisch gefördert durch die Lobby der Tabak-Industrie.

Denn..... was kann schädlicher sein, als das Rauchen von echten Zigaretten !! Nicht umsonst steht auf den Verpackungen: "Rauchen kann Tödlich sein".

Seit ca. zwei Monaten bin ich glücklicher Besitzer einer E-Zigarette und habe in dieser Zeit noch höchstens 5-6 Zigaretten geraucht (und die haben im Grunde nicht mehr "geschmeckt")

[ nachträglich editiert von CommanderRitchie ]
Kommentar ansehen
16.12.2011 16:26 Uhr von raggamuffin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich dachte immer, in E-Zigaretten ist auch Nikotin drin?
Denn man ist doch schließlich nach Nikotin süchtig, und raucht deswegen? Ich bin verwirrt :p
Kommentar ansehen
16.12.2011 16:47 Uhr von now06
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
@para_shut: eigentlich müsstes du para_shit heißen, für den scheiß, den du hier raus lässt!
Kommentar ansehen
16.12.2011 16:48 Uhr von CommanderRitchie
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@ Par_shut Bist wohl auch einer von denen, die vehement gegen das Rauchen in Gaststätten sind, aber ihr Bier dann doch lieber zu Hause trinken weil´s billiger ist !!

Und......... normalerweise müßtest du dich vor den Rauchern in den Staub werfen und für solch einen Kommentar um Gnade Winseln...... Denn wenn jetzt plötzlich alle Raucher "von einem Tag auf den anderen" mit dem Rauchen aufhören würden und der Regierung diese Steuereinnahmen verloren gehen würden, dann könntest du mit Steuererhöhungen rechnen, dass es Qualmt !!

Wobei.... das ist ja auch aktuell genau der Punkt bei der ganzen Sache !!

[ nachträglich editiert von CommanderRitchie ]
Kommentar ansehen
16.12.2011 16:55 Uhr von CommanderRitchie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ derSchmu2.0 Top Kommentar......... genau so ist es !!

Mußte einfach mal gesagt werden.
Kommentar ansehen
16.12.2011 17:12 Uhr von Kaan71
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
hmm. Dann müssten ja zigaretten auch: als Arznei eingestuft werden?
Sie enthalten neben dem Nikotin ja weit mehr Schadstoffe.
Kommentar ansehen
16.12.2011 17:28 Uhr von CommanderRitchie
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Die Logik der Politiker versteht wohl niemand bzw. hier werden wieder irrwitzige Argumente herangezogen, um entweder als Staatsmacht an den E-Zig.´s zu Verdienen..... repektive mit Steuern zu belegen ...........oder wenn das nicht möglich ist, den freien Verkauf zu unterbinden !!

Wie bereits erwähnt.... die E-Zig. gibts bereits seit ca. 6-7 Jahren...... solange die E-Zig. nur eine "Randerscheinung" war, war den Politikern die Gesundheit der E-Zig. Rauchern doch auch völlig egal.
Jetzt wo die Sache boomt muß schnell reagiert werden.... und das nur zum Wohle des Rauchers..... Wer soll das denn Glauben ??? Lach, Lach, Lach

Aber ist ja immer so Leute...... wenn man die irreale Logik und Heuchelei der Politiker durchschaut hat...... dann ist man angeblich nicht in der Lage, das goße ganze zu erfassen, weil wir ja alle nur einen beschränkten Horizont besitzen !! Oder um es anders auszudrücken...... Wir (die Bürger) sind ja eh alle doof...........

[ nachträglich editiert von CommanderRitchie ]
Kommentar ansehen
16.12.2011 17:29 Uhr von Kappii
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Para_shut: Natürlich hilft die E-Zigaretten nicht beim loskommen vom Rauchen. Und das will auch niemand damit bezwecken. Fakt ist aber: E-Zigaretten sind im Verhältnis billiger, stinken nicht und wenn die Qualität stimmt sind sie auch nicht so gesundheitsschädlich.
Kommentar ansehen
16.12.2011 17:36 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
War das nicht die gleiche grüne Tusse die seelenruhig zugeschaut hat wie die einige interessatnte Verbraucherinformations-Websites von den Lobbyisten vom Netz genommen wurden, weil zuviel Information über Inhaltstoffe und Herkunft unserer Lebensmittel "gesetzwidrig und illegal" ist ???

Könnte Ihr mal einer eine "Gurke" schicken, damit Sie die weiter die Klappe hält !
Kommentar ansehen
16.12.2011 17:51 Uhr von CommanderRitchie
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Oh mann Für die E-Zig. Liquids und deren "Schädlichkeit" gibt es doch noch gar keine Langzeit-Studien........... für richtige Zigaretten sehr wohl !!
Soooo.......... und jetzt will das Gesundheitsministerium den Leuten tatsächlich weiss machen, dass das Rauchen einer richtigen Zigarette weniger gefährlich sein soll als das "Rauchen" an einer E-Zig........ ist doch einfach nur lächerlich !!

Verboten, Verbieten, Reglementieren ??
Dieses Spiel werde ich auf keinen Fall mitspielen !!
"Wenn alle Stricke reißen" bestelle ich meine Liquids eben beim ausländischen Internet-Shop meines Vertrauens.

[ nachträglich editiert von CommanderRitchie ]
Kommentar ansehen
16.12.2011 18:34 Uhr von Seppus22
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin: seit einem 3/4 Jahr E-Raucher. Manche schon seit 2006. Bisher hat keiner beschwerden, eher im Gegenteil. Man fühlt sich körperlich besser, die Geschmacksnerven regenerieren sich.. wenn man das so nennen kann, der größte Teil Krebserregender Stoffe fallen weg. Das einzigste Schädliche ist Nikotinhaltiges Liquid ( die flüssigkeit ) und dort auch nur das Nikotin.
E-Rauchen ist ziemlich im kommen und das stört natürlich so einige.. keine Steuern, weniger umsatz für die Zigarettenindustrie.
Es wurden schon Studien durchgeführt wo schon bewiesen wird, das vorallem für das umfeld keine " Gefahr " ausgeht. Das Nikotin wird komplett in der Lunge resorbiert. Passiv " Rauchen/ dampfen " gibts also nicht.
wer sich für interessiert, hier gibts ne auflistung von Vorteilen etc.: http://www.smok-e.de
Kommentar ansehen
16.12.2011 19:42 Uhr von BrianBoitano
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Para_shut: Ich frage mich ob du jemals abhängig von einem der von dir genannten Stoffe warst? Wenn nein (was ich von deinen vorherigen Kommentaren ausgehend annehme, sonst siehe nächsten Absatz) solltest du dich hier einfach raushalten, denn Du kannst es dann definitiv nicht nachvollziehen.
Es heißt nicht umsonst "Sucht". Und wie man dazu gekommen ist ("wer so einen dreck braucht der hat keinen willen", die meisten Süchtigen sind ja nicht mit Absicht süchtig geworden nach dem Motto "Ach komm, heute ist mir langweilig, da fang ich doch einfach das Saufen an" sondern wollten mal ausprobieren oder hatten / haben Probleme, die sie mit Drogen (sei es auch "nur" Alkohol) zu vergessen versuchen oder sind einfach so "reingerutscht" weil sie übertrieben haben) spielt dabei keine Rolle, sobald man abhängig ist (und sei es nur von Nikotin) können einem noch so viele Leute sagen "Junge, das tut dir nicht gut" oder "Lass es doch einfach bleiben, siehst Du, ich nehme auch keine Drogen", wenn es so einfach wäre würde es keine Süchtigen (mehr) geben.

Falls Du selbst schonmal Süchtig nach etwas warst solltest Du an die Zeiten zurückdenken in denen Du dich "nach dem nächsten Schuss" gesehnt hast und hier nicht einen auf Moralapostel machen, denn dann solltest du ebenfalls wissen dass es nicht so einfach ist wie du hier beschreibst ("aufhören und gut ist").
Kommentar ansehen
16.12.2011 20:57 Uhr von brycer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frau hat keine Ahnung aber redet groß daher.

"...Die E-Zigaretten enthalten einen hohen Anteil von Nikotin und müssen somit als Arzneimittel eingestuft werden..." Schon diese Aussage zeigt doch dass sie sich mit dem Thema nicht sonderlich befasst hat.
Die E-Zigarette enthält schon mal überhaupt kein Nikotin, sondern ein Haufen Metall, Plastik und einen Akku. ;-)
Was Nikotin enthalten kann, ist das verwendete Liquid. ´Enthalten kann´ deshalb, weil es auch Liquids mit Null Nikotin gibt. ;-)
So viel könnten auch die Chinesen wohl nicht panschen um an die Vielzahl (Experten sprechen da teilweise von 4000) an, zum teil stark krebserregende, Schadstoffen einer Tabakzigarette ran zu kommen. (Kohlenmonoxyd, Blausäure, Stickoxide, Schwermetalle...) ;-P
Kommentar ansehen
17.12.2011 05:07 Uhr von bjondal
 
+2 | -0