16.12.11 13:14 Uhr
 351
 

London: Polizei stuft Occupy-Bewegung als terroristische Vereinigung ein

Die Londoner Polizei hat mit einem Brief für Aufsehen gesorgt, in dem sie die Occupy-Bewegung als terroristische Vereinigung einstuft.

Die Gruppierung, die seit dem 18. November auch vor der UBS-Bank campiert, stelle eine ernsthafte Bedrohung für die Bankgeschäfte der Stadt dar.

Die Polizei verteidigte ihr Vorgehen, man müsse die Gruppierung beobachten, die ungefragt öffentliche Gebäude belagere.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, London, Bewegung, Occupy, Vereinigung
Quelle: uk.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Niedersachsen: Reichsbürgerinnen werden in Gerichtssaal ausfällig und pöbeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2011 13:21 Uhr von Rechthaberei
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn Großbritannien merken würde das es seit: Jahrzehnten eine wachsende Occupy-Bewegung hat, dann gäbe es mehr als den Schutz der Banken.
Kommentar ansehen
16.12.2011 13:26 Uhr von Cataclysm
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
belustigend, ...wenn sie den "terror-begriff" weiter so inflationär verwenden, machen sie sich ihre eigene taktik kaputt.

terror ist nur (als wort oder als so bezeichneter sachverhalt) bedrohlich und einschüchternd, wenn nicht alles und jede bewegung "terror" ist...ansonsten stumpft der begriff ab.

die occupy-bewegung verlief in 90% aller fälle friedlich..und das haben die leute auch gesehn.das als terror nun zu bezeichnen macht sehr offensichtlich klar, was eigentlich hinter diesem begriff steckt.

terror ist ein anderes wort für ungehorsam gegen die obrigkeit/staat ...

[ nachträglich editiert von Cataclysm ]
Kommentar ansehen
16.12.2011 13:39 Uhr von culturebeat
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
"kriminelle Vereinigung" passt besser: Die verüben keine Terroranschläge sondern fügen ihren politischen Gegnern nur durch Verbrechen Schaden zu. Und der ist begrenzt.
Kommentar ansehen
16.12.2011 15:08 Uhr von End-Of-West
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Eigentlich sollte sich die Politik endlich mal selbst als Terror-Vereinigung deklarieren...
Kommentar ansehen
16.12.2011 22:52 Uhr von mustermann07
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wieviel: haben die Banken bezahlt?.. Was kostet so ein Politiker eigentlich? Wäre interessant zu wissen, villeicht kann ich mir auch einen leisten....

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?