16.12.11 12:12 Uhr
 730
 

"Morbus Manchester": Weiblicher Fußballfan leidet durch Club an Krankheit

Sie ist ein riesiger Fan der englischen Fußballmannschaft Manchester United und war bei jedem Spiel im Stadion. Doch eines Tages bemerkte die ältere Engländerin, dass sie immer im Stadion Panikattacken und Herzrasen bekam.

Die gefährlichen Symptome hielten an und ein Arzt fand schließlich heraus, warum: Sie litt unter Morbus Addison, ausgelöst durch die Manchester United Partien. Denn die seltene Krankheit wird durch Stresssituationen ausgelöst und die Frau befand sich bei den Spielen unter massivem emotionalen Stress.

Die Krankheit tritt schnell ein, die Frau war vorher absolut gesund. Aber der ungewisse Ausgang der Spiele ließ bei der Frau das Stresshormon Cortisol sowie das Hormon Aldosteron massiv ansteigen. Inzwischen konnte man ihr "Morbus Manchester" mit Medikamenten bekämpfen und sie kann wieder ins Stadion.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Fußball, Wissenschaft, Fan, Krankheit, Club, Manchester, Diagnose, Fußballfan
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2011 12:23 Uhr von Sadam001
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
schon wieder Großbritannien ;D

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?