16.12.11 10:45 Uhr
 439
 

London: 31-jährige Frau starb mit nur 33 Kilogramm Körpergewicht

16 Jahre lang litt die 31-jährige Kate Chilver an Magersucht, nun erlag sie der Krankheit. Sie wog zum Zeitpunkt ihres Todes gerade einmal 33 Kilogramm. Versuche, das Leben der Frau mit künstlicher Ernährung oder Medikamenten zu retten, scheiterten. Teile Ihrer Eingeweide waren bereits abgestorben.

Bereits im Alter von zwölf Jahren zeigten sich erste Anzeichen der Krankheit bei der jungen Frau. Ihren ersten Klinikaufenthalt trat sie mit 15 Jahren an. Insgesamt verbrachte sie 16 Jahre ihres Lebens in Kliniken und Therapien. Ihr BMI sank auf 9. Normalgewichtige Frauen haben einen BMI von 20 bis 25.

Die behandelnde Psychologin sagt, dass bereits ein BMI unter 15 auf schwere Magersucht hindeute. Vor allem junge Mädchen und Frauen erkranken an krankhaften Essstörungen (Anorexia Nervosa). Sie leiden unter starkem Gewichtsverlust und der Angst zuzunehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hexenmeisterchen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, London, Kilogramm, Körpergewicht
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2011 11:02 Uhr von Phyra
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
ich weiß hierfuer wird es minusse hageln, aber mal ganz ehrlich, solche leute waeren vor 200 jahren noch von der evolution aussortiert worden, und das hat auch seine berechtigung. Wenn es so weiter geht wie heute degeneriert die menschheit komplett anstatt sich weiter zu entwickeln.
Man sollte sich eindeutig mal wieder auf das natuerliche konzentrieren!
Kommentar ansehen
16.12.2011 11:17 Uhr von Starbird05
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
heut zu Tage ist es schlimm Guckt euch die Models mal an..... Immer Dünner.... kein Spaß mehr am Leben..... so geht das nicht.....

Schade um so doch ein sehr junges Leben....

lieber ein paar KG zu viel (Muss aber in Grenzen bleiben) als zu wenig
Kommentar ansehen
16.12.2011 11:36 Uhr von harzut
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Phyra: Warum gibt es immer noch Menschen die an Magersuch leiden, obwohl sie doch von der Evolution aussortiert worden?

Ach ja es ist keine Erbkrankheit sondern ein psychiches Leiden, welches jeden treffen kann.

[ nachträglich editiert von harzut ]
Kommentar ansehen
16.12.2011 11:42 Uhr von Noseman
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Nein: @Phyra

Anorexia Nervosa ist psychisch bedingt und hat nichts mit der Weitergabe mangelhaften Genen zu tun. Dein Verweis auf natürliche Auslese und Degeneration zeigt nur, dass Du Evolution wohl nicht ganz verstanden hast.

Woran nicht der Lehrplan dran schuld sein dürfte, denn Deine Argumentation ist ja in sich schon widersprüchlich:

Wäre die Verhinderung solcher Krankheiten stets "natürlich" gegeben gewesen, dann könnte es sie heute ja gar nicht geben.

Im Übrigen war gerade vor 200 Jahren der Schlankheitswahn nicht weniger verbreitet als heute; und trotz Korsettmode sind Menschen wie etwa Kaiserin "Sissi" von Österreich keineswegs "aussortiert" worden.
Kommentar ansehen
16.12.2011 11:46 Uhr von ARSCHBOMBE...
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
...na und soll ich jetzt heulen? Jeder hat sein Päckchen zu tragen. Nur gehe ICH damit nicht spazieren und ziehe mit Werbung anderen Geld aus der Tasche. Man oh Man - das ist alles so verlogen!!!!!!!!!
Was kommt als nächstes? Ein Schimpanse mit 4 Köpfen, 3 Gehirnen und 2 Geschlechtern??? Ich brech in meinen Krankenhausmittagstisch.....

[ nachträglich editiert von ARSCHBOMBE... ]
Kommentar ansehen
16.12.2011 14:37 Uhr von Cataclysm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
°°Im Übrigen war gerade vor 200 Jahren der Schlankheitswahn nicht weniger verbreitet als heute; und trotz Korsettmode sind Menschen wie etwa Kaiserin "Sissi" von Österreich keineswegs "aussortiert" worden. °°

blödsinn.
ein korsett ohne rundungen funktioniert garnicht..da ging es um FORM, nicht um gewicht!
eine zu schlanke frau im korsett sieht aus wie ein unfall^^

verbietet das benutzen von photoshop (also lügen) in werbungen, dann wird das wieder besser.
Kommentar ansehen
16.12.2011 17:17 Uhr von Seridur
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ja pffff: selbst schuld. es gibt psychische krankheiten fuer die ich keinerlei empathie empfinde und dieser schwachsinn gehoert dazu.
Kommentar ansehen
16.12.2011 22:58 Uhr von Phyra
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@harzut&noseman: ihr liegt zwar mit der aussage, dass es keine erbkrankheit ist richtig, allerdings scheint bei euch das zuzutreffen, was ihr mir vorgeworfen habt.
Evolution fuehrt nicht nur zu einer entwicklung der rein biologischen seite, sondern auch des geistigen.
Gerade solche unsinnigen gern als "Krankheiten" propagandierten dinge sind haeufig durch umfeld und sehr stark eltern und famiilie abhaengig, eben diese die diesen verhaltenscodex an ihren nachwuchs weitergeben.

Und solche psychischen leiden koennen bei weitem nicht jeden treffen, sondern einfach nur die geistig schwachen, auch gerne als "schafe" betitelt, obwohl das traurigerweise das nutztier beleidigt.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?