16.12.11 07:59 Uhr
 4.406
 

Piratenpartei: Mitglied erpresst Parteikollegen mit Nacktbildern

Der Landesverband Berlin der Piratenpartei wird erpresst. Der Erpresser, der sich L.B. nennt, soll unter anderem im Besitz von Nacktbildern von Mitgliedern des Landesverbandes Berlin sein. Das Pikante daran: Der Erpresser ist Mitglied bei den Piraten.

Der Erpresser soll nach Aussage von Sebastian Jabbusch noch minderjährig sein. In einem offenen Brief hat Jabbusch jetzt alle Opfer aufgefordert Anzeige bei der Polizei zu erstatten. Er selbst ist auch Opfer des Erpressers.

Der Bundesvorstand weiß bereits seit einigen Monaten, dass L.B. im Verdacht steht, Parteikollegen mit gehackten Daten ihrer Computer zu erpressen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mitglied, Piratenpartei, Erpresser, Nacktbild
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2011 07:59 Uhr von Klopfholz
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Mich würde ja mal brennend interessieren, welche Ziele L.B. damit verfolgt. Darüber ist nirgendwo was zu lesen.
Kommentar ansehen
16.12.2011 08:11 Uhr von Exilant33
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Mal angesehen davon, was ist so Toll daran Nacktbilder von sich zu haben oO?!
Kommentar ansehen
16.12.2011 09:03 Uhr von Schweinezwerg
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
@Autor: Welche Ziele damit verfolgt werden liegt doch auf der Hand, einen schlechten Ruf zu erzeugen und mit solchen Hetzkampagnen die Wählerschaft zu "überreden" die alten Sesselfurzer zu wählen.
Wenn man Andere mit Dreck bewirft macht das einen zwar persönlich nicht sauber, aber im Vergleich sieht man sauberer aus.

Damals wie heute hieß es, Kinder an die Macht. Jetzt sind diese "Kinder" von einst soweit um an die Macht zu kommen, dann wird so ein Mist abgezogen. Ganz großes Kino, echt.


[ nachträglich editiert von Schweinezwerg ]
Kommentar ansehen
16.12.2011 09:42 Uhr von Klapperklaus
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Oh man Die sollen lieber ihr Bedingungsloses Grundeinkommen durchsetzen.
Kommentar ansehen
16.12.2011 09:44 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Hm bei Marina Weisband: könnt sich das unter Umständen sogar lohnen. :)
Kommentar ansehen
16.12.2011 10:39 Uhr von Madam_Sprout
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Bei ca. 20.000 Mitgliedern mal ein schwarzes Schaf, na und?
Das gibt eine oder mehrere Anzeige wegen Erpressung und ein Parteiausschlußverfahren und gut ist.
Kommentar ansehen
16.12.2011 11:20 Uhr von manbearpig
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.12.2011 11:38 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
die Kommentare: von dieser Weisband kürzlich bei Markus Lanz waren prägend für die Partei.
Man konnte nur noch mit dem Kopf schüttel...
Irgendwelches Zeug daherlabern und hoffen der Wähler versteht dahinter was sinnvolles.

Ihr habt Recht... Ganz grosses KINO! ;D

Mich überzeugen die Piraten durch sowas nicht.
Keine wirklichen Konzepte und wegen allem erstmal eine Komission bilden wollen, die das dann mal untersucht...
Klaro. So kann man erstmal die wirklichen Beschlüsse von sich weg schieben. Und wieder mal:

Ganz grosses KINO!... Da kann man nur lachen.

Ob + oder - oben rechts... Mir ist das vollkommen egal. ;)
Kommentar ansehen
16.12.2011 11:50 Uhr von sicness66
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wann kommt der Tag: an dem sich die konservative Presse mal mit den Inhalten der Partei auseinandersetzt ? Ach, Moment, funktioniert bis heute mit der Linken ja auch nicht...
Kommentar ansehen
16.12.2011 12:21 Uhr von Crusader2012
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@Klapperklaus: Wenn ich so einen Mist wie "bedingungsloses Grundeinkommen" schon höre wird mir schlecht. Heißt nichts anderes, als das die Dummen, die noch zum schaffen gehen, für eine Horde verlauster Penner grade stehen sollen, die keinen Bock haben, ihre faulen Ärsche zu bewegen.

Kosequenz dieser Idiotie ist dann zwangsläufig, dass sich die "Wirte" aus Deutschland absetzen und die Parasiten ihrem Schicksal überlassen - denn oh Wunder Du Suppenkaspar - Geld wächst nicht auf Bäumen, auch wenn das manch ein hinloser Asi so denken mag.

Leider ist dann auch kein Geld mehr für diejenigen da, die es unverschuldet dringend benötigen. Denn das ist der Gedanke hinter der Sozialhilfe, nicht das Durchfüttern von irgendwelchen Asseln und Kanakengroßfamilien, die schon allergisch reagieren, wenn man das Wort ARBEIT nur erwähnt.
Kommentar ansehen
16.12.2011 12:35 Uhr von Blood_raven989
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
gott schuff uns nunmal nackt :D: Versteh garnicht den aufriss :D ... wegen ein paar Nacktbilder :D ....... die dürften eh nur zensiert im TV auftauchen. Wenn die dann wer im Internet sehen will muss schon danach geGooglt werden und mich interessiert es weniger einen Nackte Mann egal welcher partei er angehört zu sehen :D

Jetzt gleich wieder auf den Piraten rum zu hacken deswegen ist auch falsch. Erstens soll der Täter Minderjährg sein. Was dafür spricht das er ja noch nicht die vollkommene Reife besitzt und wie schon gesagt wurde schwarze Schafe gibt es überall .......

z.B.:
Ein anderer Politiker heuchelt einer 16- jährigen vor das er sie liebt oder treibt gar noch schlimmers. Abgesehen davon das die inoffizell sicher noch mehr Dreck am Stecken haben und vll das nötige Kleingeld aufweisen können um solche sachen zu vertuschen. (nur meine Meinung ;) )

Alle wissen das die PP aus meist jungem Publikum besteht. Die müssen erstmal einige Lektionen lernen. Wie jeder nunmal im Leben und das dies nicht von heute auf morgen geht ist auch klar. Das man Leuten dabei auf den Schlips tritt auch selbstverständlich ....... es gibt nun mal keine 1 für alles Partei. Aber wir können als Volk wählen und das alle 4 Jahre und so die Gestztgebung mitbestimmen ...... und zum Beispiel somit Vorratsdatenspeicherung, Grundeinkommen etc mitbestimmen. Wenn wir das haben und nach den 4 jahren nix neues mehr kommt .... dann wählen wir eine andere Partei und gut ist. Aber sind wir mal ehrlich ......... was haben uns die Großen Parteien in den letzten jahren gebracht. Leben am existenz minimum (harz4), Mehrwertssteuer anhebung, Tabaksteuer anhebung, Okösteuer fürs Auto, höhere Strafen bei kleinen Verkehrsdilikten, Senkung der Reichesteuer ...... ich könte glaube stundenlang so weitermachen ......... naja bei manchen reicht es jetzt zu Weihnachten kaum noch für die Geschenke aber hauptsache die Bonzen erhöhen nochmal ihre Diäten(und das in letztes Zeit fast 1-2mal im Jahr)......... *sry bissl frustrieren*

Wenn man das alles mal sieht ist doch ein kleiner minderjähriger "Dieb" recht harmlos und betrifft nur ein paar Personen, die es auch überhaupt was angeht und wird hier von den Medien aufgebauscht als ob es zu Weihnachten nix anderes zu berichten gibt was wichtiger ist.

Over and out!

[ nachträglich editiert von Blood_raven989 ]
Kommentar ansehen
16.12.2011 14:12 Uhr von mustermann07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.12.2011 14:36 Uhr von CoffeMaker
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@manbearpig @Crusader2012

Eure Beiträge deuten auf einen IQ in Höhe der Zimmertemperatur hin. Nicht böse sein aber ihr habt den Sinn des Grundeinkommens nicht verstanden.

Glaubt ihr im ernst das euch hier irgendjemand was schenkt bzw. soviel schenkt das ihr im Luxus leben könnt?

Was macht der verlauste Penner der nicht arbeiten will? Richtig, er geht zum Amt und bekommt was? Geld.
Wo liegt also der Unterschied?

Der Unterschied ist das jeder abgesichert ist und Bürokratie abgebaut werden soll, heißt wenn du arbeitslos wirst musst du nicht gleich zum Amt rennen, tausend Formulare ausfüllen, Nachweise über Verdienste usw.... Der Übergang zwischen Arbeiten und Arbeitslosigkeit geht so reibungslos wie der Übergang von Arbeitslos zu Arbeiten. Sowas ist vor allem für Leute die in Firmen arbeiten wo sie nach Bedarf befristet eingestellt werden. Meint ihr was für eine Rennerei man hat nur um 1 Monat zu arbeiten, das ist soviel Rennerei das viele Arbeitslose, obwohl sie es wollen würden, diese Arbeit nicht annehmen weil es meistens immer irgendwo Stress gibt mit den Behörden.

Die Höhe des Bürgergeldes wird sowieso nicht den Harz4 -Satz überschreiten, heißt es ist alles beim alten, das Kind hat einen neuen Namen aber die Bürokratie fällt weg und auch so wird vieles einfacher.

Allerdings gibt es einen Haken und das ist die Versteuerung des Arbeitslohnes. Die bisherigen Vorschläge waren so das die Geringverdiener am Ende das gleiche Geld haben wie vorher, die Vielverdiener allerdings mehr Geld haben wie vorher. Und das ist ungerecht (läuft im Prinzip auf Steuererleichterung für Reiche hinaus).

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
16.12.2011 14:44 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
woher wollen die wissen, dass er pirat ist? dazu müssten sie ihn kennen. wenn man einen erpresser kennt, kann man ihn problemlos aus dem verkehr ziehen.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?