15.12.11 21:19 Uhr
 256
 

Deutschland im Streit mit der EU - Extrawurst für Käfighaltungs-Sünder abgelehnt

Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner von der CSU lehnt einen Kompromissvorschlag der EU ab, weil sie auf Einhaltung der Regelung pocht, dass die Käfighaltung von Legehennen in allen EU-Ländern ab 1.1.2012 verboten ist.

Stattdessen fordert sie eine Bestrafung von Ländern, die sich nicht daran halten. Die EU geht davon aus, dass die Umstellung nicht alle Betriebe pünktlich schaffen, schlug daher eine Kennzeichnung von Käfigeiern vor. Doch Aigner entgegnet, das sei keine Lösung.

Deutschland hat diese Regelung schon seit dem 1.1.2010 umgesetzt. In 13 EU-Ländern muss jetzt noch die Umstellung erfolgen.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, EU, Streit, Ei, Sünder
Quelle: finanzen.freenet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung
Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?