15.12.11 19:13 Uhr
 1.532
 

Ostjütland: Nach Mord an Onkel zwölf Jahre Haft für jahrelang sexuell missbrauchtes Opfer

Ein Mann aus Ostjütland wurde wegen der Tötung seines Onkels vom Höchstgericht zu zwölf Jahren Haft verurteilt. Die Tat passierte vor zwei Jahren nach einem Weihnachtsessen, bei der viel Alkohol konsumiert wurde.

Als Grund für seine Tat gab der angeklagte 42-Jährige jahrelangen sexuellen Missbrauch durch seinen Onkel an. Laut dem Verurteilten habe der Missbrauch begonnen als er sechs Jahre alt war.

Seither litt der Angeklagte nach eigenen Angaben unter Depressionen und Selbstmordgedanken, weswegen er in Behandlung war. Zunächst bekam der Verurteilte wegen mildernde Umstände zehn Jahre Haft. Nach Widerspruch wurde der Mann vom Landesgericht zu zwölf Jahren Haft verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Haft, Mord, Opfer, Onkel
Quelle: www.nordschleswiger.dk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2011 19:58 Uhr von JensGibolde
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
östjüdland? vielleicht sollte man noch anmerken, wo oder was das ist, auch wenn der link der quelle auf dänemark hinweist!
Kommentar ansehen
15.12.2011 21:13 Uhr von End-Of-West
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Eine ganz ganz verkehrte Welt in der wir leben...
Kommentar ansehen
15.12.2011 21:37 Uhr von Laz61
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@culturebeat: Schade dass bei Wiki nicht eine Statistik über Sexualstraftäter gibt.
Dann würde es zur News passen.

Zur News : Ganz klar Einzelfall
Kommentar ansehen
15.12.2011 22:04 Uhr von Clemens1991
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Der arme Kinderschänder! :(: Ich finde, 12 Jahre Haft ist nicht genug für den Kinderschänder-Mörder!!!1

/Ironie off

---> Es gibt eine Pille für Kinderschänder... nagut ist eher Kugelförmig....
Kommentar ansehen
15.12.2011 22:15 Uhr von TommyWosch
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
wenn es sowas wie mildernde Umstände gibt: dann doch wohl hier.
und culturebeat ist ein Depp
Kommentar ansehen
16.12.2011 00:02 Uhr von fraro
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@DerBelgarath: "Wie wäre es denn einmal mit dem südostaußereuropäischen Ausland?"

Ne, wenn er das machen würde, wäre das Nestbeschmutzung. Und was ihm dann passiert, kann sich auch jeder vorstellen.
In einem aufblühendem Land mit nur Gutmenschen passiert sowas nie! Die haben gar keine Zeit für solche Sachen, denn sie müssen ja die Welt vor den bösen Ungläubigen retten...
Kommentar ansehen
16.12.2011 05:25 Uhr von EmperorNorton
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
12 Jahre: Halte ich unter den Umständen für etwas hoch.
Dennoch, dass ein Mord, so es denn einer ist, geahndet werden muss ist klar - etwas anderes wäre es, wenn er einen gegenwärtigen Übergriff dadurch verhindert oder beendet hätte.
So unverständlich es nämlich manch einer finden mag ist Selbstjustitz nicht allzu förderlich.
Kommentar ansehen
16.12.2011 10:19 Uhr von Serverhorst32
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wo ist das Niveau hier??? Alle sind traurig weil ein Mörder eine Haftstrafe bekommt?

1. Selbstjustiz ist zurecht verboten, sonst wärt ihr vllt. auch schon tot weil euch euer Nachbar erschossen hätte!!!

2. Der Typ hätte ab 18 Anzeige erstatten können, hat er aber nicht getan und jetzt mit 42 kommt er mit so einem Vorwurf. Wer kann sagen ob der Vorwurf überhaupt stimmt?

HABT IHR SCHONMAL WAS DAVON GEHÖRT ---> IM ZWEIFEL FÜR DEN ANGEKLAGTEN ???

Dieser Mörder bringt hier eine Schutzbehauptung und ihr fallt sofort darauf rein ohne irgendwas zu hinterfragen. Vielleicht wollte er mit der Behauptung nur ein milderes Urteil erreichen.

Sorry aber 12 Jahre sind echt das Minimum für so eine Tat.
Kommentar ansehen
16.12.2011 15:43 Uhr von ChampS
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Clemens1991: entweder hab ich deinen post falsch verstanden oder du die news, es geht hier darum das das opfer welches den kinderschänder getötet hat 12 jahre hinter gitter muss.
der kinderschänder ist tot.
Kommentar ansehen
16.12.2011 17:38 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Serverhorst32: Mensch, das ist ein richtig gutes Posting von Dir!
Recht sachlich und gut.


@champS: Ja, du hast den Post falsch verstanden,. Das sollte wohl Sarkasmus/Ironie sein.
Kommentar ansehen
16.12.2011 17:59 Uhr von ChampS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mh schon das hab ich verstanden aber: der post ergibt auch wenn er ironisch sein soll, auch keinen sinn ^^
Kommentar ansehen
17.12.2011 01:14 Uhr von BusinessClass
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ostjütland, ist das in deutschland ?

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?