15.12.11 19:07 Uhr
 922
 

Winterhude: Senior (90) verschrottet mit seinem Auto halbe Tankstelle

Ein Überwachungsvideo zeichnete auf, wie ein 90-jähriger Senior in Winterhude mit seinem Pkw eine halbe Tankstelle verschrottete. Am Anfang lief noch alles glatt: Tanken, bezahlen und weg.

Doch dann kam er zurück, gab Vollgas und drückte einen Ford Fiesta in Autoskooter-Manier vor eine Zapfsäule, die komplett aus der Verankerung gerissen wurde. So richtig in Fahrt gekommen, legte der Senior den Rückwärtsgang ein und gab erneut Vollgas.

Angeblich klemmte das Gaspedal. Zum Glück waren die Tankstellen-Angestellte so geistesgegenwärtig und stellten die Zapfsäulen ab. Der Senior rammte nämlich danach noch einen BMW und verschwand danach. Der Mann mit dem Bleifuß kam zum dritten Mal zurück, weil er sich der Polizei stellen wollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Hamburg, Tankstelle, Senior, Opa
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher
Sagte Nostradamus Donald Trump voraus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2011 19:08 Uhr von Lichqueen
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
falls er ins gefängnis kommt kann er mit dem anderen 90jährigen reden :) wie schön.
Kommentar ansehen
15.12.2011 19:45 Uhr von shadow#
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Cooler Satz des Pächters: „Ich bin ihm nicht böse, aber vielleicht sollte er seinen Führerschein langsam mal abgeben.“
Kommentar ansehen
15.12.2011 20:22 Uhr von Zitronenpresse
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Lichqueen: Wenn der ins Gefängnis kommt, macht der nur die Gitterstäbe kaputt.
Kommentar ansehen
15.12.2011 20:47 Uhr von ChickenCowboy
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Kam immerhin zurück: Der Mann hat aber auch Anstand, wenn man denn der BILD irgendwas glauben darf.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?