15.12.11 17:02 Uhr
 439
 

Türkei: "Magisches" Eis-Museum präsentiert Osmanische Geschichte

Das "Magische" Eis-Museum in Istanbul eröffnet eine neue Ausstellung über die Osmanische und Türkische Geschichte.

Die Arbeiten an den Meisterwerken wurden von den Meistern der Kunst am 24. November begonnen. Es wurden Hunderte von Tonnen Eis verwendet, um die Geschichte der Osmanen in Eis dargestellt zu erzählen.

Im Museum herrschen um die fünf Grad Celsius. Das alte Konzept des Museums, "Wikinger", wurde durch eine Umfrage in Osmanische und Türkische Geschichte geändert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Türkei, Ausstellung, Museum, Geschichte, Eis
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2011 17:02 Uhr von Konstantin.G
 
+18 | -13
 
ANZEIGEN
Im Sommer sicher eine angenehme Tour. Im Winter allerdings kann ich mir sowas beim besten Willen nicht vorstellen.
Kommentar ansehen
15.12.2011 17:13 Uhr von Jolly.Roger
 
+17 | -26
 
ANZEIGEN
Aha: "Das alte Konzept des Museums, "Wikinger", wurde durch eine Umfrage in Osmanische und Türkische Geschichte geändert. "

Beanspruchen die Osmanen nun auch die Geschichte der Wikinger, oder habe ich das jetzt falsch verstanden?


Sollte es zu denken geben, dass das Foto beim Thema "Geschichte der Osmanen" einen Typ mit Waffe zeigt?

:-))

"Magic Ice Museum, which was built by Norwegian Lofoten Trading at the Forum Istanbul Shopping Mall"

Echt aufschlussreich.

Aber ein paar genauere Infos über die technischen Daten wäre interessanter gewesen als die übliche Selbstbeweihräucherung....schade...

In 20 Tage wurden 400(!) Tonnen Eis verarbeitet, sagte der Museumsdirektor Odd Roar Olsen. Beeindruckend.

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
15.12.2011 17:30 Uhr von mia_w
 
+15 | -15