15.12.11 13:17 Uhr
 746
 

Archäologie: Forscher entdecken prähistorisches Holzstück im Huronsee

Bisher ist Forschern nur wenig bekannt, was die Vorgeschichte der Menschen des amerikanischen Kontinents angeht, vor allem was die Großwildjagd, das Fischen, Sammeln und die frühe Landwirtschaft anbelangt.

Ein neuer Fund im Huronsee (Bundesstaat Michigan) könnte den Forschern neue Erkenntnisse liefern. Dabei handelt es sich um ein 1,7 Meter langes und 8.900 Jahre altes Holzstück. Die Form dieses Holzstückes lässt darauf schließen, dass es bearbeitet wurde.

Ein weitere Frage, welche die Forscher beschäftigte ist, ob die heutige Region des Huronsee, zu prähistorischen Zeiten schlagartig oder langsam und stetig überflutet wurde. Es wird nach neusten Funden jedoch davon ausgegangen, dass es ein langsame und stetige Überflutung gab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mankind3
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Wasser, Archäologie, Taucher, Holz
Quelle: www.astropage.eu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verregneter Sommer sorgt für viele Mücken, dafür gibt es kaum Wespen
Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2011 14:27 Uhr von Intolerant
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Hurensohnsee? :D
Kommentar ansehen
15.12.2011 16:27 Uhr von alexoo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Intolerant: Huronsee heißt es :P Finde dass es so stehen bleiben kann^^ Habe als erstes Hurensee gelesen..


b2t: ich frag mich, woher die wissen dass das 8900 Jahre alt ist aber nicht sagen können, dass es "bearbeitet" wurde.

Es kann doch auch sein dass irgendjemand das Stück Holz ins Meer geworfen hat..
Kommentar ansehen
15.12.2011 16:41 Uhr von Mankind3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
alexoo: Steht im Artikel...das Alter wurde mit der Radiocarbonmethode bestimmt. Wird auch Radiokohlenstoffdatierung genannt.
Kommentar ansehen
15.12.2011 23:27 Uhr von alexoo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Mankind3: oh... aber mit der radiocarbonmethode... ne dann ist klar^^ wird ja auch Radiokohlenstoffdatierung genannt

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

45-Jähriger aus Wuppertal wegen Erdogan-Kritik in Türkei festgenommen
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei
England: Gesetzliche Krankenkasse übernimmt keine Kosten für Homöopathie mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?