15.12.11 13:02 Uhr
 104
 

Eitorf: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Ein 52 Jahre alter Motorradfahrer ist am gestrigen Mittwoch bei einem Verkehrsunfall in Eitorf schwer verletzt worden.

Eine 48 Jahre alte Frau hatte nach bisherigem Erkenntnisstand an einer Kreuzung die geltenden Vorfahrtregeln nicht beachtet.

Daraufhin prallte der Zweiradfahrer dem PKW frontal in die Seite und wurde dabei schwer verletzt. Der Sachschaden wird auf rund 7.000 Euro geschätzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Verletzung, Verkehrsunfall, Motorradfahrer, Zusammenstoß
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2011 18:59 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kenne die Kreuzung: da kracht es öfters mal. Deshalb war da auch früher mal nur 70, heute sogar nur 50 erlaubt. Leider halten sich viele nicht dran, weil es außerhalb geschlossener Ortschaft ist.

Der Motorradfahrer kam von links und ist deshalb eigentlich für Linksabbieger schon von weitem zu sehen.
Ich kann mir deshalb gut vorstellen, dass das Licht des Motorrads nicht funktioniert hat (wird ja auch in der Quelle vermutet) oder der Motorradfahrer zu schnell unterwegs war und vor ihm einer rechts abgebogen ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?