15.12.11 11:59 Uhr
 568
 

Marssonde "Curiosity" nimmt ihre Arbeit auf

Es werden zwar noch einige Monate vergehen bis das Mars Science Laboratory, welches unter seinem Namen "Curiosity" bekannt ist, sein Ziel erreicht, seine Arbeit hat die Sonde allerdings schon aufgenommen.

Dabei geht es um Messungen des Radiation Assessment Detectors (RAD). Er soll die kosmische Strahlung messen, der Astronauten während einer zukünftigen Marsmission ausgesetzt wären. Die Messungen sollen auch nach der Landung auf dem Mars weitergeführt werden.

Zum bisherigen Zeitpunkt wurden solche Messungen nur außerhalb von Sonden vorgenommen. Diese Messungen jedoch sollen zeigen, in wieweit sich der Aufbau der Außenhaut eines Schiffes sich auf die Strahlung im Inneren auswirkt und ob durch Beschuss der Teilchen neue gefährlichere Teilchen entstehen.


WebReporter: Mankind3
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Arbeit, Forschung, Mars, Curiosity
Quelle: astronews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2011 11:59 Uhr von Mankind3
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Eine mehr als wichtige Arbeit, denn die kosmische Strahlung ist wohl mit eine der größten Gefahren für Astronauten die wirklich mal zum Mars geschickt werden. Vielleicht geben die Ergebnisse ja Anstöße einen besseren Schutz für die Astronauten zu entwickeln.
Kommentar ansehen
15.12.2011 12:39 Uhr von DieMilchMachts
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gute News, und gut geschrieben.

+ von mir
Kommentar ansehen
15.12.2011 15:39 Uhr von Gebirgskraeuter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gute News, aber entweder "die Sonde" mit einem "nimmt ihre Arbeit auf" oder aber "das Mars Science Laboratory nimmt seine Arbeit auf"

Sry aber Marssonde nimmt seine Arbeit auf würde nur als Genitivkonstrukt funktionieren wenn eine Sonde die Arbeit zb. eines männl. / sächl. "Etwas" übernimmt.

trotzdem (+) für Inhalt.
Kommentar ansehen
15.12.2011 16:43 Uhr von Mankind3
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kraeuter: hast recht...habs ändern lassen. Grammatik war noch nie meine Stärke. ;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen
"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?