15.12.11 11:59 Uhr
 567
 

Marssonde "Curiosity" nimmt ihre Arbeit auf

Es werden zwar noch einige Monate vergehen bis das Mars Science Laboratory, welches unter seinem Namen "Curiosity" bekannt ist, sein Ziel erreicht, seine Arbeit hat die Sonde allerdings schon aufgenommen.

Dabei geht es um Messungen des Radiation Assessment Detectors (RAD). Er soll die kosmische Strahlung messen, der Astronauten während einer zukünftigen Marsmission ausgesetzt wären. Die Messungen sollen auch nach der Landung auf dem Mars weitergeführt werden.

Zum bisherigen Zeitpunkt wurden solche Messungen nur außerhalb von Sonden vorgenommen. Diese Messungen jedoch sollen zeigen, in wieweit sich der Aufbau der Außenhaut eines Schiffes sich auf die Strahlung im Inneren auswirkt und ob durch Beschuss der Teilchen neue gefährlichere Teilchen entstehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mankind3
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Arbeit, Forschung, Mars, Curiosity
Quelle: astronews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zählung: Dramatischer Rückgang der Waldelefanten
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe
Neuer Negativrekord: Vor der Antarktis verschwindet das Meereis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2011 11:59 Uhr von Mankind3
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Eine mehr als wichtige Arbeit, denn die kosmische Strahlung ist wohl mit eine der größten Gefahren für Astronauten die wirklich mal zum Mars geschickt werden. Vielleicht geben die Ergebnisse ja Anstöße einen besseren Schutz für die Astronauten zu entwickeln.
Kommentar ansehen
15.12.2011 12:39 Uhr von DieMilchMachts
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gute News, und gut geschrieben.

+ von mir
Kommentar ansehen
15.12.2011 15:39 Uhr von Gebirgskraeuter
 
+2 | -0