15.12.11 11:41 Uhr
 335
 

Designer Wolfgang Joop: Nadja Auermanns Steuerstrafe sei "eine Schande"

Modezar Wolfgang Joop fährt schweres Geschütz in der Diskussion um die Steuerstrafe des Models Nadja Auermann auf.

Er findet es eine Schande, dass einerseits Bushido mit einem Bambi belohnt wird, während seine Muse Auermann eine Steuerstrafe bekommt.

Joop findet, dass Prominente in Deutschland zu viel "bluten" müssen und hält das Auermann-Urteil für ein Exempel des Staatsanwalts auf dem Rücken der reichen Schönheit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jumeirah
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Designer, Bushido, Schande, Wolfgang Joop, Nadja Auermann
Quelle: zeitgeistnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2011 11:54 Uhr von Wompatz
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Joop hat wohl zu viel an seinen Parfüms geschnuppert oder was!?

Was hat es damit zu tun, ob sie ein Star ist oder nicht? Sollte sie deswegen nicht belangt werden wegen ihrer Steuerhinterziehung? Eine Frechheit für dieser Lederhaut da einen Unterschied zwischen uns und den Möchtegernpromis zu machen...
Kommentar ansehen
15.12.2011 11:55 Uhr von gravity86
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
lol: was für ein Idiot, jetzt mag ich den noch weniger ^^ Warum sollte sie anders behandelt werden als alle anderen? Der soll mal von seinem hohen Promi-Ross wieder runter kommen. Und was hat der Bambi für diesen Halbaffen Bushido damit zu tun? Das sind doch zwei völlig unterschiedliche Dinge, der Bambi wird nicht vom Staad vergäben. Ich glaub der hat zu viel gekokst und bringt da jetzt einiges durcheinander ^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?