15.12.11 11:23 Uhr
 360
 

Frankreich: Jacques Chirac wegen Veruntreuung schuldig gesprochen

Ein französisches Gericht hat den ehemaligen Präsidenten Frankreichs Jacques Chirac der Veruntreuung und des Vertrauensbruchs für schuldig befunden. Der 79-Jährige blieb der Urteilsverkündung wegen gesundheitlicher Probleme fern.

Chirac, der von 1995 bis 2007 Präsident Frankreichs gewesen war, wurde angeklagt, da er in seiner Zeit als Bürgermeister von Paris Mitglieder seiner Partei für Posten bezahlt hatte, die gar nicht existierten.

Jacques Chirac ist der erste ehemalige Präsident Frankreichs seit Marshal Philippe Petain, der wegen eines Vergehens verurteilt wird. Petain, der das Vichy-Regime während der Zeit des Zweiten Weltkriegs leitete, wurde wegen seiner Zusammenarbeit mit den Nazis 1945 verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sternchen88
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Schuld, Veruntreuung, Jacques Chirac
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2011 13:00 Uhr von dagi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
eine: woche , ohne fernsehkucken, sofort ins bett !!!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?