15.12.11 08:46 Uhr
 395
 

Verrechnet: Autobauer Nissan stoppt den Bau seines Batterie-Werkes in Portugal

Der japanische Autobauer Nissan stoppte jetzt den den Bau seines Batterie-Werkes in Portugal. Offenbar musste man zugestehen, dass sich die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen nicht so entwickelt wie gedacht.

Nissan hatte sich in Sachen Elektromobilität mit Renault zusammengetan, um die weltweite Nummer eins in diesem Segment zu werden.

Der Bau eines weiteren Batterie-Werks wurde nun aber gestoppt, da neue Rechnungen offenbar ergaben, das die Produktionsstätten im englischen Sunderland (ab Anfang 2012) und im französischen Flins offenbar genug Kapazitäten bieten, zumindest zum jetzigen Zeitpunkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Bau, Portugal, Nissan, Autobauer, Batterie
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basis für Dieselmanipulationen: Deutsche Autoindustrie unter Kartellverdacht
Belgien: 79-Jährige wird in Porsche mit Tempo 238 auf Autobahn erwischt
Gigantischer Rückruf von Mercedes: Drei Millionen Autos betroffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?