14.12.11 22:39 Uhr
 158
 

Fußball: Schwedischer Nationalspieler fliegt aus dem Team, weil er seine Frau geschlagen hat

Alexander Gerndt, schwedischer Nationalspieler im Diensten des niederländischen Vereins FC Utrecht, wurde aus der Nationalelf geworfen.

Der Spieler hatte zweimal seine Frau verprügelt. Einmal schoss er ihr einen Ball vor den Oberschenkel. Das andere Mal würgte er sie.

Gerndt erhielt eine Bewährungsstrafe und muss eine Geldstrafe von 8.800 Euro entrichten. Seiner Frau, die bei den Attacken Blutergüsse davontrug, muss der Schwede 740 Euro Schadenersatz bezahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Frau, Team, Schweden, Nationalspieler
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Galatasaray wirft Superstars auf Anweisung des Sportministers hinaus
Fußball: Walisischer Spieler bricht Kapitän Irlands in WM-Qualispiel das Bein
Fußball: Joachim Löw warnt vor Überlastung der Nationalspieler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: In Auto eingesperrte Katze ruft per SOS-Taste die Polizei
Berlin: Diebe klauen größte Münze der Welt im Wert von einer Million Dollar
Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?