14.12.11 19:57 Uhr
 316
 

App-Studie: Apple iOS für Entwickler attraktiver als Googles Android

Laut einer Auswertung der Analyse-Software Flurry Analytics, die laut ihren Entwicklern in etwa 25 Prozent aller iOS- und Android-Apps integriert ist, scheint Apples Plattform ungleich attraktiver für Entwickler zu sein als die Konkurrenz von Google.

Im direkten Vergleich kommt iOS über die letzten drei Quartale hinweg auf einen Anteil von rund drei Viertel der App-Neuentwicklungen, während Android folglich nur das verbliebene Viertel für sich verbuchen kann. Insgesamt verdoppelte sich die Zahl neuer Apps pro Quartal im Laufe des Jahres.

Grund für Apples stabilen Vorsprung soll die wirtschaftliche Attraktivität von iOS sein: Während auf iPhone und iPad mit einer App ein US-Dollar verdient wird, würde dieselbe Anwendung auf einem Android-Smartphone oder -Tablet lediglich 24 Cent einbringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Studie, Apple, App, Android, Entwickler, iOS
Quelle: www.appleradar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2011 19:57 Uhr von JonnyKnock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr interessante Zahlen und auch durchaus überraschend, dass iOS trotz der wachsenden Konkurrenz durch Android-Produkte für Entwickler stabil attraktiver bleibt. Mal sehen, was die Zukunft bringt – Googles Eric Schmidt sieht hier ja laut dem Artikel einen baldigen Umschwung kommen.
Kommentar ansehen
14.12.2011 21:01 Uhr von Venytanion
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Pansy: Sehr gut erkannt...
Kommentar ansehen
14.12.2011 22:28 Uhr von mahoney2002
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.12.2011 22:34 Uhr von x5c0d3
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Danke mahoney! Dank Dir fühle ich mich glatt 30 Jahre jünger. :D Wusste gar nicht, das ich ein Schulkind bin, jetzt da ich mein iPhone durch ein Samsung Galaxy SII ersetzte.

Die Android Apps machen auf mich weder den Eindruck von Pfusch, noch sind sie unproduktiv.
Kommentar ansehen
14.12.2011 22:40 Uhr von phal0r
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@mahoney2002: Du lässt dich wohl gern abzocken und zahlst für das Gleiche den vierfachen Preis :)
Kommentar ansehen
14.12.2011 22:50 Uhr von ChampS
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@mahoney2002: schulkinder haben halt nicht soviel verstand sparsam mit ihrem taschengeld umzugehen und schleudern es folglich zum fenster raus =)
Kommentar ansehen
16.12.2011 09:24 Uhr von Marlemann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und das entwickeln ? Haben die auch schonmal daran gedacht, dass iPhone Apps aufgrund schlechterer Unterstützung schwerer zu entwickeln sind und es für die Android Plattform VIEL mehr Entwicklungsumgebungen gibt ?
Kommentar ansehen
16.12.2011 09:40 Uhr von ChampS
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
iphone apps gehen meist nur auf mac zu entwickeln: das problem an der android entwicklung ist einfach das ios immer nur auf einem iphone oder ipad läuft

android hingegen läuft auf hunderten verschiedenen geräten
das ist für entwickler halt nicht gerade leicht.
aber nicht unmöglich.
Kommentar ansehen
28.12.2011 00:43 Uhr von Animefreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ÄÄhmmmm: hier geht es darum, dass die Entwickler für Apps bei IOS mehr Geld pro App verdienen, also bei Android Apps.

Das hat in erster Linie weniger damit zu tun, ob eine App das vierfache bei Apple koster als bei Android, oder nicht.

Als Entwickler muss ich ja auch wirtschaften, und wenn ich anderswo etwa das vierfache bekomme, für im Endeffekt die gleiche Arbeit, würden die meisten hier auch für IOS ihre Programme entwickeln. Oder etwa nicht?

Der Vorteil bei IOS ist halt das es eifnach funktioniert. Es gibt nicht sonderliche viele Unterschiede zu Geräte mit IOS, im Vergleich zu Geräten mit Android. Alle aktuellen Apple Produkte laufen mit IOS5.x . Bei Andoid ist das nicht der Fall. Es gibt viele verschiedene Versionen, und das macht es den Entwicklern z.B. viel, viel schwerer, die Apps anzupassen, oder für mehrer Versionen von Android zu entwickeln. Aus Unternehmer (Entwickler) - Sicht ist Apple da einfach deutlich lukativer.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?