14.12.11 16:40 Uhr
 342
 

Daimler scheitert mit außerordentlicher Kündigung von Betriebsrat vor Gericht

Der Autobauer Daimler hatte kürzlichst dem Betriebsrat Georg-Dieter Bell außerordentlich gekündigt.

Das Mitglied der Christlichen Gewerkschaft Metall (CGM) habe mehrfach seine Frau während der Arbeitszeit chauffiert. Das Arbeitsgericht Stuttgart erkannte den "Arbeitszeitbetrug" als Grund nicht an und widersprach so der Kündigung.

Laut der Richterin habe das Unternehmen auch nicht bedacht, dass Bell bereits 40 Jahre ohne Beanstandungen beschäftigt ist. Bell selbst meinte, er habe während der genannten Zeit Telefonate als Betriebsrat geführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Daimler, Kündigung, Betriebsrat
Quelle: de.finance.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2011 03:51 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der betriebsrat war der geschäftsleitung wahrscheinlich ein dorn im auge und man hatte nur einen fadenscheinigen grund zur entlassung gesucht.

ich habe 24 jahre bei daimler in gaggenau gearbeitet, bevor ich an die telekom verkauft wurde.

es gibt und gab immer wieder verfehlungen von mitarbeitern, die aber nicht mit einer kündigung geahndet wurden. so hat zum beispiel ein abteilungsleiter jahrelang sein firmenfahrzeug betankt zusätzlich noch ersatzkanister gefüllt um in den urlaub zu fahren.

dieser verlor nur seinen abteilungsleiterposten und hat bei gleicher vergütung eine abteilung mit nur einem mitarbeiter bekommen. der mitarbeiter war er selbst. und aufgaben hatte er keine. ist natürlich auch eine strafe ins geschäft gehen zu müssen, ohne dass man arbeiten kann.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?