14.12.11 16:29 Uhr
 307
 

USA: Steuererleichterung wegen Weltraumbestattung

Vermutlich dürfen US-Bürger, laut einem Gesetzesvorhaben in Virginia, demnächst mit Steuervorteilen rechnen, wenn sie einer Weltraumbestattung zustimmen und ihre Urne nach dem Tod ins All schießen lassen.

Mit diesem Vorhaben möchte der US-Bundesstaat Virginia den Tourismus ankurbeln und mehr Touristen anlocken.

Demnach sollen US-Bürger die sich für eine Weltraumbestattung entscheiden, bis zu 8.000 US-Dollar einsparen können. Das erforderliche Know-how existiert bereits durch die NASA auf Wallops Island.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, NASA, Weltraum, Bestattung
Quelle: www.gizmodo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indischer Politiker schlägt auf Flug mit Sandale auf Steward ein
São Paulo: Deutscher lebt auf Flughafen und greift dort Frauen an
Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2011 16:46 Uhr von CTGF
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Toll! Was kostet dann die Bestattung, wenn bis zu 8000.- $ eingespart werden können?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fake News fallen in die Kompetenz der Landesmedienanstalten
Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt
Eishockey: US-Spieler Sidney Crosby schneidet Gegner mit Schlag Finger ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?