14.12.11 16:29 Uhr
 307
 

USA: Steuererleichterung wegen Weltraumbestattung

Vermutlich dürfen US-Bürger, laut einem Gesetzesvorhaben in Virginia, demnächst mit Steuervorteilen rechnen, wenn sie einer Weltraumbestattung zustimmen und ihre Urne nach dem Tod ins All schießen lassen.

Mit diesem Vorhaben möchte der US-Bundesstaat Virginia den Tourismus ankurbeln und mehr Touristen anlocken.

Demnach sollen US-Bürger die sich für eine Weltraumbestattung entscheiden, bis zu 8.000 US-Dollar einsparen können. Das erforderliche Know-how existiert bereits durch die NASA auf Wallops Island.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, NASA, Weltraum, Bestattung
Quelle: www.gizmodo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2011 16:46 Uhr von CTGF
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Toll! Was kostet dann die Bestattung, wenn bis zu 8000.- $ eingespart werden können?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinderärzteverband für Pflichtimpfung gegen Masern
Nordkorea: Neuer Raketentest gescheitert
Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?