14.12.11 13:50 Uhr
 1.127
 

Wegen Feuerunfall: Opel Ampera wird vorerst nicht ausgeliefert

Im Sommer 2011 wurde der Chevrolet Volt in den USA einem Crashtest unterzogen, drei Wochen später ging das Modell plötzlich in Flammen auf - nun spüren auch deutsche Kunden die Folgen.

Wie nämlich gerade zu hören ist, will Opel die Auslieferung des Volt-Zwillings Ampera "verzögern". Bevor die Modelle in Kundenhand gelangen, will Opel Untersuchungen in den USA abwarten, welche nach dem Feuerunfall des Volt in die Wege geleitet wurden.

Da Volt und Ampera technisch identisch sind, ist die Opel-Taktik durchaus nachvollziehbar, zumal in den USA bei drei weiteren Crashtests erneut zwei Volt-Modelle in Feuer aufgingen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Feuer, Opel, Crashtest, Opel Ampera
Quelle: www.green-motors.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2011 13:50 Uhr von DP79
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ohje, so hatte sich das Opel respektive GM sicher nicht gedacht. Letzten Endes müssen die Kisten aber sicher sein, gerade wenn man sich die Preise der Range Extender anschaut. Mal abwarten, was in den USA raus kommt...
Kommentar ansehen
14.12.2011 15:24 Uhr von DP79
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Interessantes: Video, danke!
Kommentar ansehen
14.12.2011 15:59 Uhr von kingoftf
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
44000: Euro, ist ja wohl ein Witz.

Der Prius kostet 30000 und ist wesentlich ausgereifter
Kommentar ansehen
14.12.2011 21:21 Uhr von blz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lithium: Akkus fangen oft nach einer Beschädigung Feuer. Da muss man nur mal einen Modellbauer fragen. Das kann sogar bei Überlastung passieren (z.b. wenn man wieder ein Smartphone brennt)
Dagegen wird man kaum etwas tun können, aber es fährt ja auch keiner nach einem Unfall mit einem Loch im Benzintank rum.
Wo viel Energie auf wenig Raum ist, wird immer Gefahr bestehen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?