14.12.11 12:34 Uhr
 298
 

Dachlawinen: Autofahrer zahlen die Schäden

Laut einem Urteil des Amtsgerichts München müssen Autofahrer Schäden am Wagen, die durch eine Dachlawine verursacht wurden, selber zahlen.

Ein Hauseigentümer muss keine Schneefanggitter an den Häusern anbringen, wenn es keine entsprechende Vorschrift gibt. Jeder muss selber dafür sorgen, dass er nicht durch Dachlawinen geschädigt wird. Hauseigentümer sind nur in besonders schneereichen Gebieten zur entsprechenden Vorsorge verpflichtet.

Im konkreten Fall hat eine Frau auf dem Hof einer Firma geparkt. Vom Gebäude ging eine Dachlawine aus Schnee und Eisbrocken auf ihren Wagen nieder. Sie klagte auf Übernahme des Schadens von 2.000 Euro. Das Gericht wies die Klage ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: micluvsds
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autofahrer, Schaden, Zahlung, Pflicht, Haftung, Dachlawine
Quelle: www.schwaebische.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2011 12:39 Uhr von Pikatchuu
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Und wie sieht es aus wenn die Dachlawine ein Kind tötet, das gerade da vorbei läuft ?

Dann ist der Eigentümer wieder dran ??
Kommentar ansehen
14.12.2011 13:15 Uhr von Perisecor
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Einzelfallentscheidung: Einzelfallentscheidung des AG München.

Herrschende Meinung und Rechtsprechung von höheren Gerichten lautete bisher quasi immer, dass Hauseigentümer ihr Dach entweder frei halten müssen, oder zumindest Vorkehrungen treffen müssen, dass niemand geschädigt wird - z.B. durch Schilder/Absperrungen.


Um stärker ins Detail zu gehen, müsste man jetzt natürlich die entsprechende Akte vorliegen haben. Die Richterin wird ja nicht einfach gewürfelt haben, um zu einem Ergebnis zu kommen.
Kommentar ansehen
14.12.2011 13:29 Uhr von Delios
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
einer guten Kfz-Versicherung sind Schäden durch Dachlawinen mit abgesichert.

Aber wenn sich einige jedes Jahr nach immer günstigeren Direktversicherern umschauen, müssen sie halt mit Leistungseinbußen rechnen ._0

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum |